Warum hat sich (fast überall) Celsius gegen Fahrenheit durchgesetzt?

raffaela · 11. Mai 2020

Warum hat sich (fast überall) Celsius gegen Fahrenheit durchgesetzt?

 

Beste Antwort

Sonnenwende · 11. Mai 2020 · 1x hilfreich

Weil dieses metrische System mit 0° beim Gefrierpunkt und 100° beim Siedepunkt einfacher zu handhaben ist.

Antworten

Achimkirchner · 11. Mai 2020 · 0x hilfreich

es ist einfach einfach...

k3552 · 11. Mai 2020 · 0x hilfreich

Weil es leichter ist zu verstehen.

Rufus2018 · 11. Mai 2020 · 0x hilfreich

Ist einfacher.

wanita · 11. Mai 2020 · 0x hilfreich

Es ist einfacher zu handhaben, wenn bei 0 Wasser friert und bei 100 kocht

katrin23 · 11. Mai 2020 · 0x hilfreich

Weil der Umgang damit einfacher ist.

bs-alf · 11. Mai 2020 · 1x hilfreich

Fahrenheit war ein sehr empirischer Wert, der seinen Gefrierpunkt basierend auf einer speziellen Lösung definiert. Die Annahme war damals, dass es keine Flüssigkeit gibt, die bei tieferer Temperatur noch flüssig sein könnte.

DaLu · 11. Mai 2020 · 0x hilfreich

Die Zahlenskala ist begreifbarer.

storabird · 11. Mai 2020 · 1x hilfreich

Die Celsius-Skala ist für jedermann begreifbar, (reines) Wasser friert (normalerweise) bei 0° und siedet (normalerweise) bei +100°C.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff