Warum haben manche Häuser keinen Blitzableiter?

bs-alf · 11. Oktober 2017

warum haben manche Häuser keinen Blitzableiter?

 

Antworten

Wuestengecko · 13. Oktober 2017 · 0x hilfreich

bislang ist es keine Pflicht, dass Blitzableiter am Haus angebracht sein müssen, es sei denn, es sind "besondere" Gebäude. Besondere Gebäude sind z.B. unter Denkmalschutz stehende Häuser und/oder solche mit Stroh-oder Holzdach, alleinstehende Gebäude sowie öffentliche Gebäude wo sich viele Menschen aufhalten (z.b. Krankenhaus). Auch wenn man für "kleine niedrige Privathäuser" bislang nicht gesetzlich verpflichtet ist, so fordern bereits einige Versicherungen die Anbringung von Blitzableitern.

s125817 · 12. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Weil jeder selbst entscheiden kann, ob er sich einen installiert.

Husky09 · 12. Oktober 2017 · 0x hilfreich

In der Regel sind bei Wohnhäusern keine Blitzableiter vorgeschrieben. In den Vorschriften gibt es eine Blitzschutz-Pflicht nur für besonders gefährdete Bauten – und damit sind dann wirklich entweder besonders exponierte Gebäude gemeint oder solche Bauten, bei denen ein Blitzschlag zu großen Schäden führen können. Das können auch alte denkmalgeschützte Häuser sein.

Mehlwurmle · 11. Oktober 2017 · 2x hilfreich

Innerhalb eines bestimmten Radius um besonders hohe Gebäude ist es keine Pflicht.

 

Bei meinen Eltern auf dem Land ist dies die Ortskirche. Da die bei weitem alle Gebäude überragt und der Ort auch nicht sonderlich groß ist, braucht dort kein Gebäude einen eigenen Blitzableiter installieren.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙