Warum gelten die Sandwiches von Subway in Irland nicht als Brote?

storabird · 19. August um 00:55

Warum gelten die Sandwiches von Subway in Irland nicht als Brote?

 

Antworten

pullauge · 19. August um 10:27 · 0x hilfreich

Zuckergehalt zu hoch 

DaLu · 19. August um 07:23 · 0x hilfreich

Sie sind für Brot zu süß.

w599632673 · 19. August um 05:14 · 0x hilfreich

Nach einem 14-jährigen Prozess wies das Gericht schließlich die Argumente von Brookfinders Ltd. zurück und bestätigte, dass Subway-Brot kein „legales Brot“ sei. Das Gerichtsurteil basierte auf dem irischen Mehrwertsteuergesetz von 1972, das vorschreibt, dass Zucker, Fett und Brotverbesserer in zollfreiem Brot 2 Gewichtsprozent des Mehls nicht überschreiten dürfen. Im Brot von Subway macht Zucker 10 Gewichtsprozent des Mehls aus, weit mehr als die gesetzlich vorgeschriebenen 2 Prozent. Das Gesetz unterscheidet Brot als Grundnahrungsmittel von anderen Backwaren. Subway hingegen ist aufgrund seiner Zutaten rechtlich in der Kategorie „ausgefallene, zuckerhaltige, nicht lebensnotwendige Backwaren“ und unterliegt 13,5 Prozent Mehrwertsteuer.

Muschel · 19. August um 04:22 · 0x hilfreich

Laut dem höchsten irischen Gericht sind die Brote eine Süßigkeit, da der Zuckergehalt die Grenzwerte für Brot übersteigt.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff