Warum gehen Funkuhren so schnell kaputt?

k491 · 19. Oktober 2014

Ich habe schon mehrfach Probleme mit Funkuhren gehabt, kürzlich haben sich wieder zwei verabschiedet.

 

Dabei ist es nicht die Uhr selbst, die funktioniert in beiden Fällen, aber die Funktechnik streikt bei beiden. (Am Empfang liegt es nicht, die Uhren haben an ihren Standorten sonst immer Signal gehabt)

 

Die eine war ein relativ teurer Kauf, es war eine Solar-Funkuhr von Mebus und ich habe bewußt etwas mehr Geld in die Hand genommen um eine dauerhaft wartungsfreie Uhr zu erstehen.

Bei dem anderen Modell war es eine günstige Discounteruhr (Lidl).

 

Diese ganzen Wegwefprodukte gehen mir gehörig gegen den Strich, ob es nun moderne Fernseher sind, Autos die immer kurzlebiger sind oder eben wie aus diesem Beispiel die Uhren, alles soll einfach schnell kaputt gehen. :-(

 

Hat jemand Langzeiterfahrung mit einer Funkuhr? Am liebsten ja solarbetrieben.

 

Danke für Tipps!

Antworten

anthonius · 30. März 2017 · 0x hilfreich

Das liegt vermutlich leider daran, dass billigere Funkuhren oft auch schlecht verarbeitet sind. Bei guten Markenprodukten ist auch die Langlebigkeit bessere gegeben.

Bonze66 · 23. August 2015 · 0x hilfreich

Habe schon seit Jahren eine Funkuhr und noch nie Probleme,evtl.liegt es ja an deiner Handhabung?

dbrasco777 · 02. Mai 2015 · 0x hilfreich

sind deine Funkuhren analog oder digital? Und wenn sie so schnell kaputt gehen sollten, dann hast du doch noch Garantie darauf. Kaufst du immer die selbe Uhr?

k491 · 29. Oktober 2014 · 0x hilfreich

Ich habe zu Testzwecken eine intakte Funkuhr an die Stelle gehängt, Signal ist kein Problem.

 

Die Funkuhr in meinem Auto tut übrigens wieder!

Funkuhren · 29. Oktober 2014 · 1x hilfreich

Also ich kann mir das auch nicht anders erklären als das dein Empfang einfach gestört ist. Ich habe jetzt schon seit Jahren meine Funkuhren überall im Haus und noch nie Probleme. Obwohl meine Funkuhr in der Küche wohl wirklich allem ausgesetzt ist das sie nur stören könnte. Aber ruf einmal bei Uhren Shop.ch an, vielleicht können die dir weiterhelfen. Dort habe ich alle meine Uhren her und die haben auch einen super Service.

http://www.uhren-shop.ch

Marann · 23. Oktober 2014 · 0x hilfreich

Huch so schnell? Danke für deine schnelle Hilfe, Schlösser33! Aber wenn der Nachbar den Störer hat, dann kann man das nicht durch einen Einbruch herausfinden, sondern frägt höflich nach, was denn er für Geräte daheim hat.

Schloesser33 · 23. Oktober 2014 · 0x hilfreich

@Marann, meine frage richtete sich nach neuen geräten wie z.B. USB 3 sachen. Die können auch Funk stören. Ganz zu schweigen von irgendwelchen geräten mit rfid Chips.

Ein bekannter von mir hat von seinem Arbeitgebe sowas bekommen, ans Schlüsselbund gemacht und schon startete sein Auto nicht mehr.

Es könnte ja auch sein das einer seiner Nachbarn irgendwas in betrieb genommen hat was stört.

Marann · 22. Oktober 2014 · 0x hilfreich

Deinen Vorschlag finde ich gut, Schlösser33. Aber handelt es sich bei den Uhren um reine Funksolarzellenuhren? Denn er schreibt die Batterien habe ich selbstverständlich schon durch neue ersetzt.

Schloesser33 · 22. Oktober 2014 · 0x hilfreich

komisch, bei uns gehen die nicht kaputt. Wir haben eine in der Küche, war vom aldi, knapp 10 euro, 1 X im Jahr neue Batterie und gut ist das. Dann habe ich noch nen Wecker, war von Conrad, schon über 9 Jahre alt, öfter runtergefallen, klappt aber immer noch.

Evtl. hast Du Dir ja was neues an Geräten gekauft was nun den Empfang stört

k491 · 21. Oktober 2014 · 0x hilfreich

@ Marann: Die Uhr im Auto ist eigenständig und Besandteil des Kombiinstruments. 

 

Bei der Batteriebetrieben Uhr habe ich selbstverständlich schon die Batterie erneuert.

 

Die solarbetriebene Uhr sollte auch nicht an Energiemangel leiden denn alles funktioniert ja, ich kann sie auch manuell stellen, nur erhält sie kein DCF Signal mehr.

Marann · 21. Oktober 2014 · 0x hilfreich

Diese Probleme könnten unabhängig voneinander sein.

 

So sind viele Funkuhren vom Auto im Radio integretiert, das Radio von dir ist also vermutlich kaputt und bei deinen Funkuhren daheim liegt vielleicht das Problem darin, welches ich schon geschildert haben.

Karl-Laschnikow · 21. Oktober 2014 · 0x hilfreich

Schaff se zum Uhrenmacher oder uffn Müll. 

 

LG 

Karl 

k491 · 21. Oktober 2014 · 0x hilfreich

Pünktlich zu meiner Frage hier hat die Funkuhr in meinem Wagen jetzt auch kein Signal mehr.

Das gibts doch nicht?!

Zaphi · 21. Oktober 2014 · 0x hilfreich

Vielleicht haben die Dinger einen eingebauten Kill-Switch, wonach die Uhr nur eine bestimmte Zeit laufen darf. Soll es ja bei manchen Elektronikartikeln geben.

 

Ich selbst habe 1997 eine Funkuhr und einen Funkwecker von Braun für eine Auslandsreise geschenkt bekommen. Die funktionieren heute noch tadellos.

Karl-Laschnikow · 19. Oktober 2014 · 1x hilfreich

Ich habe mir vor 4 oder gar 5 Jahren eine Solarfunkuhr beim Fidschi für 20 Euronen gekauft. 

Die hängt immer noch an der Wand und läuft wie am ersten Tag. 

 

LG 

Karl 

Marann · 19. Oktober 2014 · 1x hilfreich

Das Problem kann an den Batterien oder den Solarzellen deiner Funkuhr liegen. D.h. Vielleicht musst du die Batterien oder die Solarzellen austauschen.

 

Um diese Vermutung testen zu können, benötigst du ein Stromspannungsmesser. Die Solarzellen oder die Batterien musst du natürlich vorher ausbauen.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff