Stimmt es das man als Radfahrer mit 1.6 Promille den Autoführerschein verlieren kann?

ausiman1 · 25. August 2017

Stimmt es das man als Radfahrer mit 1.6 Promille den Autoführerschein verlieren kann?

 

Kann mir als Fußgänger auch der Führerschein abgenommen werden - auch bei 1.6 Promille?

 

Antworten

Husky09 · 26. August 2017 · 0x hilfreich

Ja klar... 

s125817 · 26. August 2017 · 0x hilfreich

Wer betrunken am Straßenverkehr teilnimmt, zeigt, daß er sich nicht unter Kontrolle hat, eine generelle Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer zu minimieren. Dabei ist es vollkommen irrelevant, ob man mit dem Fahrrad oder Auto unterwegs ist.

ausiman1 · 25. August 2017 · 0x hilfreich

Danke habe soeben 50 € am Stammtisch mit dieser AW gewonnen.

Die anderen haben fest behauptet das man mit dem Fahrrad nur Punkte bekommt !

tastenkoenig · 25. August 2017 · 1x hilfreich

Bei >1.6 Promille sieht der Bußgeldkatalog

 

• 3 Punkte
• Anordnung einer MPU
• Bußgeld in Höhe eines Monatsgehalts

 

vor. Am Ende der MPU kann der Führerscheinentzug stehen.

 

Bei Wiederholungstätern kann die MPU auch bei geringeren Promillewerten angesetzt werden.

 

Es kann übrigens auch ein Radfahrverbot verhängt werden.

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff