Sterben heute immer noch Tierarten aus ?

bs-alf · 13. Juli 2018

Sterben heute immer noch Tierarten aus ?

 

Beste Antwort

tastenkoenig · 14. Juli 2018 · 1x hilfreich

Natürlich, jährlich ca. 58000 Arten. Auch ohne den Menschen würden Arten aussterben, das ist der Lauf der Evolution, aber der Mensch ist durch seinen Umgang mit der Natur an nahezu allen Fällen der jüngeren Vergangenheit schuld.

Antworten

Juliasofie · 15. Juli 2018 · 0x hilfreich

hoffentlich nicht

faro · 15. Juli 2018 · 0x hilfreich

Ja leider hat es kein Ende.

LordRoscommon · 15. Juli 2018 · 0x hilfreich

Wir erleben gerade das schlimmste Artensterben seit dem Ende der Dinosaurier!

easymoneyon · 14. Juli 2018 · 0x hilfreich

Gerade vor einer Woche wurde berichtet, dass eine weitere Nashorn-Art droht, auszusterben. Man hat nur noch 2-3 Exemplare eines Geschlechtes und versucht nun eine künstliche Fortpflanzung zu erwirken.

Textmaster66 · 14. Juli 2018 · 0x hilfreich

Ja leider weil ihnen der nötige Lebensraum oder die nötigen Lebensbedingungen fehlen. Der Mensch ist daran in erster Linie selbst schuld. Er müsste mit einer Umkehr zur wirklich ökolischen Wirtschaft beginnen und die Natur auch als Natur belassen.

Husky09 · 14. Juli 2018 · 0x hilfreich

ja, jeden Tag stirbt mindestens eine Tierart aus... 

Achimkirchner · 14. Juli 2018 · 0x hilfreich

ich denke schon, aber es wird ja viel getan.

sas1406 · 13. Juli 2018 · 0x hilfreich

ja und schuld ist der mensch!!

k131161 · 13. Juli 2018 · 0x hilfreich

Ja weil der Mensch das größte Raubtier dieser Erde den tieren den Lebensraum wegnimmt oder diese wie aktuell immer mehr zum Vorschein kommt, vergiftet (Bayer/Monasnto) oder deren Lebensräume verseucht (Fukuschima Raioaktiv oder auch sehr aktuell Plastik in dem Meeren) 
Ebenso durch Brandrodung zu Gunsten Palmöl in Borneo oder Sojaanbau in Brasilianischen Urwald. 

Blue2006 · 13. Juli 2018 · 0x hilfreich

Neueste Erhebungen gehen davon aus, dass die derzeitige Aussterberate von 3 bis 130 Arten (auch Pflanzenarten) pro Tag um den Faktor 100 bis 1.000 über dem natürlichen Wert liegt.

Der alle zwei Jahre vom WWF zusammen mit der Zoologischen Gesellschaft London (ZSL) und dem Global Footprint Network (GFN) erstellte Living Planet Report (Lebender-Planet-Report) vermeldete Ende Oktober 2016 bei über 14.000 untersuchten Tierpopulationen einen weltweiten Rückgang der Tierbestände um fast 60 % während der vergangenen 40 Jahre;[52] die Bestände der Tiere in Flüssen und Seen seien weltweit im Schnitt um 81 Prozent zurückgegangen.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff