Ist künstliches Blut bei Transfusionen einsetzbar?

chicoblack007 · 14. April um 22:40

Spenderblut ist knapp und die Verwendung aufwendig

Antworten

muckypup · 18. April um 11:59 · 0x hilfreich

Derzeit noch nicht. Es befindet sich immer noch im Experimentenstatus. Eine Zulassung hat noch keines der verschieden Varianten erhalten.

bs-alf · 15. April um 05:33 · 0x hilfreich

Leider hat noch kein Produkt die Hürde für eine Zulassung in Europa überwunden.

Stiltskin · 14. April um 22:51 · 0x hilfreich

Bis jetzt ist künstliches Blut nicht einsetzbar, aber es wird daran gearbeitet. Ein Team an der Universität Essex arbeiten an einer Blut-Alternative mit einem Sauerstoffträger auf Hämoglobin-Basis, die HBOC genannt wird. Hämoglobin ist das eisenhaltige Protein, das in den Blutzellen den Sauerstofftransport zwischen der Lunge und allen übrigen Körperregionen ermöglicht. Bisherige Versuche in diese Richtung scheiterten bislang, weil sich der eisenhaltige Farbstoff im Hämoglobin außerhalb der roten Blutkörperchen als hochreaktiv mit anderen Substanzen erweist. Das HaemO2-Projekt ist der Versuch, dieses Problem zu lösen.

 
 
 
 
Suchbegriff