Ist Englisch in der Grundschule sinnvoll?

sibelkes · 08. September 2017

Ist Englisch in der Grundschule sinnvoll, wenn die Kinder noch Schwierigkeiten mit dem Schreiben und überhaupt der deutschen Sprache haben?

 

Antworten

k474647 · 10. September 2017 · 0x hilfreich

Mediziner glauben, dass die Lernfähigkeit des Gehirns in den jungen Jahren am höchsten ist...allerings muss man abwägen, ob man Kindern so etwas zumuten will...in China werden Kinder häufig mehrsprachig erzogen und lernen mehrere Musikinstrumente zu spielen...um solche Dinge zu können ist das sicherlich nützlich, aber man hat nur ein Leben und sollte mehr erreichen als ein Leben als Arbeitsmaschine...

 

Von daher: Ja, je früher man Sprachen u.a. lernt desto besser...aber alles in Maßen

sascha2703 · 10. September 2017 · 0x hilfreich

Ich persönlich finde es sinnvoll 👍 da man immer mehr mit englisch zb in Kontakt kommt !

blubarju · 09. September 2017 · 0x hilfreich

Ich persönlich finde es erst einmal wichtiger in den Grundschulen korrekte, deutsche Rechtschreibung zu lehren und die Lesekompetenz der Schüler zu fördern. Das ist für die Schüler in ihrem weiteren Lebensweg essentiell. Englisch sollte allenfalls in der 4.Klasse unterrichtet werden. Als sanfte Vorbereitung zur Sekundarstufe I.

doern · 09. September 2017 · 0x hilfreich

Man kann nicht früh genug damit anfangen

k29391 · 09. September 2017 · 0x hilfreich

Berichte aus der Schweiz zeigen, dass die Kinder sich später in den höheren Klassen schwer tun weiter Englisch zu lernen und hinter den Kindern bleiben, die erst später anfangen. Zudem sind viele bei der Muttersprache deutlich schlechter, als Vergleichsjahrgänge ohne 2. Fremdsprache in frühen Jahren. Ich denke, wenn Kinder zweisprachig aufwachsen, dann können Sie es schon lernen, aber bei der Art des Schulunterichts in Deutschland fällt immer 1 Sache raus für 1 neue Sache. Somit bin ich eher gegen Englisch in der Grundschule. Ich habe früher mehr Englisch durch MTV (nur Englisch, Amerikanische Stützpunktradiosender und vor Allem einen Austausch mit Partnerstadt in England gelernt).

bs-alf · 09. September 2017 · 0x hilfreich

...eine Fremdsprache zu lernen ist immer sinnvoll, aber ob es bereits in der Grundschule sein muß, ist eine gute Frage !

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß es in anderen Länder so praktiziert wird,

in denen Englisch die Muttersprache ist.

Alex.K · 08. September 2017 · 0x hilfreich

Selbstverständlich ist das sinnvoll, sehr sogar. Umso früher Kinder beginnen, auch andere Sprachen zu lernen, desto besser (können sie die Sprache nachher auch). In den jungen Jahren eines Menschen ist das Entwicklungsfenster im Großhirn sozusagen am weitesten geöffnet. Sprich die Aufnahmefähigkeit und kognitive Kapazität ist für das Erlernen von Fremdsprachen im Grundschulalter genau richtig.

Husky09 · 08. September 2017 · 0x hilfreich

Ja natürlich ist eine Fremdsprache, ob Englisch oder Französisch sinnvoll. Das hindert auch nicht daran, die deutsche Sprache in Wort und Schrift zu erlernen.

tastenkoenig · 08. September 2017 · 0x hilfreich

Grundsätzlich kann man beobachten, dass jüngere Kinder sich sehr viel leichter damit tun, fremde Sprachen aufzuschnappen und spielerisch zu lernen. Meines Wissens wird in den meisten Grundschulen der Englischunterricht auch eher so gestaltet, dass es ums Heranführen an die Sprache ohne Druck geht, und meistens gibt es nicht einmal Noten.

Canga · 08. September 2017 · 0x hilfreich

eine fremdsprache ist immer sinnvoll.. und je eher man sie lernt umso leichter ist der umgang damit

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff