Impfen - Gesundheitsamt vs. Hausarzt?

Mehlwurmle · 09. Mai 2015

Mir geht es bei der Frage vor allem um die Reiseimpfungen, die man selber tragen muss.

 

Ist es da günstiger, wenn ich das beim Gesundheitsamt machen lasse oder rechnen die zum gleichen Tarif wie der Hausarzt ab?

 

Beste Antwort

anthonius · 10. Mai 2015 · 1x hilfreich

Da gilt einheitlich doe Gebürhrenordnung für Ärzte. Es sollte deswegen eigentlich keinen Unterschied machen, wenn du gesetzlich versichert bist. Bei Privatversicherten gilt aber der einheitliche Bewertungsmassstab (EBM), ich bin nicht sicher was dann günstiger ist.

Antworten

manu12384 · 12. Mai 2015 · 0x hilfreich

Eigentlich überall gleich,sowie schon gesagt gibt es eine einheitliche Gebührenverordnung.

s125817 · 09. Mai 2015 · 0x hilfreich

Kosten, Kassenanteil, Eigenanteil und/oder Zuzahlung sollten überall gleich sein. Wenn dem nicht so ist, hilft ohnehin nur vor Ort zu fragen. Das geht auch schneller, als hier im Schlaufuchs auf Antworten zu warten.

Mehlwurmle · 09. Mai 2015 · 0x hilfreich

Gerade wenn es um Reiseimpfungen und Tropenkrankheiten geht, da denke ich schon, dass sich das Gesundheitsamt da besser auskennt.

 

Der Hausarzt hat ja eher mit Renterkrankheiten zu tun und kennt sich da gut aus.

 

Mir geht es, wie gesagt, eher darum, ob es einen preislichen Unterschied zwischen den 2 Varianten gibt?

wenw · 09. Mai 2015 · 0x hilfreich

Ich würde immer erst den Hausarzt kontaktieren bevor ich zum Gesundheitsamt gehe denn der weiß doch Bescheid was wichtig ist oder nicht .

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×