Hat Martin Luther wirklich 1517 seine 95 Thesen angeschlagen?

refo2017 · 17. Februar 2017

Hat Martin Luther wirklich 1517 seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Lutherstadt Wittenberg angeschlagen oder ist dies eine nachträglich überlieferte "Legende"?

 

Antworten

anthonius · 26. Februar 2017 · 0x hilfreich

Ob man das nach so langer Zeit wirklich noch sicher beantworten kann?

axfrimm · 17. Februar 2017 · 2x hilfreich

Zitat von www.luther.de:

 

http://www.luther.de/leben/anschlag/

 

Schon vor dem 31.10.1517 hatte Luther sich in Predigten gegen den Ablasshandel ausgesprochen. An diesem Tage aber schreibt er, nachdem er eine Instruktionsschrift für Ablasshändler gelesen hat, an seine kirchlichen Vorgesetzten. Er hofft, damit den Missstand beheben zu können. Den Briefen legt er 95 Thesen bei, die als Grundlage für eine Disputation zu diesem Thema dienen sollten.

 

Daß Luther an besagtem Tag seine Thesen mit lauten Hammerschlägen an die Tür der Schloßkirche zu Wittenberg genagelt haben soll, gehört aber wohl in das Reich der Legenden (Die Legende vom Thesenanschlag).

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff