Hat es Sinn ein Haushaltsbuch zu führen?

bs-alf · 07. Oktober 2017

hat es Sinn ein Haushaltsbuch zu führen?

Antworten

doern · 10. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Man hat seine Finanzen besser im Blick

Wuestengecko · 10. Oktober 2017 · 0x hilfreich

es ist sinnvoll, wenn man sich einen Überblick verschaffen möchte, welche Einnahmen und Ausgaben man hat. Hilft auch um mögliche Einsparungen zu finden. Ich habe das eine zeitlang gemacht und ein paar Dinge aufdecken können, die ich später anders machen konnte und somit auch Geld gespart habe. Auch für das Bankkonto anzuwenden.

Canga · 10. Oktober 2017 · 0x hilfreich

sinn und unsinn ergeben sich bei sowas immer aus den persönlichen preferenzen und umständen.

 

wenn jeden monat das geld weg ist, sollte man tatsächlich mal eine übersicht führen, umzuschauen, wohin man es ausgibt.. ggf. dann auch bei fix kosten (strom, gas, handy, internet) nach günstigeren alternativen suchen.

ArsVivendi · 08. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Ich würde kein tägliches, sondern ein monatliches Haushaltsbuch führen. Die Fixkosten sind ja bekannt (Miete, Strom, Telefon...) und nur wenige Positionen sind variabel (Essen/Trinken, Kleidung, Kultur...), diese paar Positionen mtl. zu notieren stellt also keine Arbeit dar - wenn man nur will und tatsächlich einen Überblick haben will.

faro · 08. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Es ist zwar mühselig. Ich würde es für eine bestimmte Zeit machen z. B. 3 Monate. Dann hat man einen Überblick über die Ausgaben und kann entscheiden, wo man sparen könnte.

Wasweissdennich · 07. Oktober 2017 · 0x hilfreich

es hat defintiv Sinn, falls man es noch nie gemacht hat ist der Sinn am größten und gerade dann sollte man es zumindest "mal machen" und dabei lernen

 

Youtube

wanita · 07. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Mit Sicherheit, zumindestens für eine Weile. Man erkennt dann, wo man unsinnige Ausgaben macht, wo man für etwas was doppelt ausgibt, für was man sein Geld ausgibt. Vielleicht wird ja vom Konto etwas abgebucht, was man gar nicht mehr benötigt (Vereinsbeitrag...) 

Mehlwurmle · 07. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Das kommt darauf an, ob du auch so einen guten Überblick über deine Einnahmen und Ausgaben hast.

 

Wenn das Geld aber jeden Monat vorm Zahltag knapp ist, dann solltest du wirklich ein Haushaltsbuch führen. Es hilft dir rauszufinden, wofür du Geld ausgibst und Einsparmöglichkeiten zu erkennen.

 

Du kannst so einen Haushaltsbuch sogar kostenfrei erhalten:

https://www.geldundhaushalt.de/Ratgeber/Planungshilfen/haushaltsbuch.html

Witchinferno · 07. Oktober 2017 · 0x hilfreich

es ist lästig, aber hilfreich und verschafft einen Überblick über die Finanzen. Zahlreiche Seiten im Internet bieten kostenlose Haushaltsbücher an. Unter anderen auch die Sparkasse.
Man sollte jedoch konsequent alle Ein- Ausgaben notieren, ansonsten macht es "keinen" Sinn.

Husky09 · 07. Oktober 2017 · 0x hilfreich

Es macht schon Sinn, da man so über seine Kosten mal einen Überblick erhält und ggf. Einsparungen o.ä. durchführen kann. Jedoch muß man schon jede Ausgabe penibel notieren.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×