Gesundheitsgefahr durch Teflon?

bs-alf · 15. Dezember 2017

Ist es schädlich wen sich die Beschichtung von Pfannen löst und in das Essen gelangt ?

 

Antworten

Husky09 · 16. Dezember 2017 · 0x hilfreich

nein von einer Teflonbeschichtung in der Pfanne geht keine Gefahr aus...

Alex.K · 15. Dezember 2017 · 1x hilfreich

Nein, dadurch droht keine Gefahr.

tastenkoenig · 15. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Teflon ist bei Temperaturen <260° C chemisch inert und wird bei Verschlucken einfach ohne Wirkung wieder ausgeschieden.

 

Gesundheitlich durchaus problematisch sind Teflondämpfe, die ab 260° C entstehen können. Der Rauchpunkt der meisten Speiseöle liegt <220° C, solange also das Öl nicht abraucht, besteht wenig Gefahr.

Witchinferno · 15. Dezember 2017 · 0x hilfreich

kein Ding @bs-alf.
Pfannen einfach nur mit einem Papiertuch auswischen, oder ggf. mit richtig heissem Wasser ausspülen. Reicht absolut. Bitte bloß nicht nicht mit AkuPads drin rumschrubbeln.

bs-alf · 15. Dezember 2017 · 0x hilfreich

Dake für den Tip mit der Spülmaschine !

Witchinferno · 15. Dezember 2017 · 1x hilfreich

Mal davon abgesehen das sich die Beschichtung nicht von alleine löst, sondern erst wenn man unsachgemäß damit umgeht (sprich mit dem Messer drin rumschnibbelt, oder mit Metalllöffeln drin rumrührt), könnte man gerade solche hochwertigen Pfannen innerhalb 2 Jahren umtauschen.
Lecker ist was anderes, wenn die Beschichtung im Essen ist. Persönlich würde ich auch eine beschädigte Pfanne weiter benutzen...... Allerdings mit dem richtigen Werkzeug und mit langem Blick auf den Pflegehinweis.
Übrigens: Teflon Pfannen, bzw. Pfannen überhaupt, gehören nicht in die Spülmaschine!!!!

 
 
 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙