Festplattenrettung nach Überspannung

MarioMUC · 08. Februar 2014

Hallo,

 

ich hatte meine Festplatten (4x 3TB) in einem Festplattengehäuse für 4 Festplatten, dieses Gehäuse hat wohl irgendwie nen Knacks wegbekommen und nun bekommen alle 4 Festplatten keinen Strom mehr. Habe jde einzeln an den PC angeschlossen, aber irgendwie ist wohl der Überspannungsschutz auf der Platine hinüber.

 

Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich die Daten von den FP's retten kann bzw. wer kann mir die Daten kostengünstig retten?

 

Vielen Dank im voraus.

Antworten

pitlaz · 14. Mai um 00:35 · 0x hilfreich
vielleicht ja
wieso · 04. Juli 2017 · 0x hilfreich

Nix mehr zu ma Ch en

Saba2k6 · 09. Februar 2014 · 0x hilfreich

Durchmessen ob die Schutzdiode durch ist, kannst du ja selber. Diese beiden (für 5V und 12V) befinden sich meistens unmittelbar am Stromanschluss. Eigentlich sollten die Dioden in eine Richtung sperren, wenn aber beide Richtungen durchgängig sind, dann sind diese hinüber.

 

Austauschen kann man diese selber, vorrausgesetzt natürlich man kann ein wenig mit dem Lötkolben umgehen.

 

Grüßle

k277827 · 08. Februar 2014 · 0x hilfreich

das problem hierbei ist dass wenn die festplatte keinen strom hat....keine daten ausgetauscht werden können.

vielleicht solltest du dir hilfe von einem löter holen der sein glück versucht.....

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙