Blut Säure-Basengleichgewicht. Wie hoch ist die Differenz dieser 2 Werten?

sozial · 22. August 2018

Damit unser Herz genügend Sauerstoff hat, um die Arbeit optimal zu verrichten braucht es eine gewisse Spanne des Wertes bezüglich Säure-Basengleichgewicht. Wie hoch ist die Differenz dieser 2 Werten?

 

Antworten

s125817 · 23. August 2018 · 0x hilfreich

Wenn ich mir die Frage und die Antworten so anschaue, dann liegt die Differenz (nach der gefragt ist) bei 0,1.

Husky09 · 23. August 2018 · 0x hilfreich

Im Blut sollte dieser 7,40 ± 0,05 (entsprechend einer H⁺-Konzentration um 40 nmol/l) betragen

Husky09 · 23. August 2018 · 0x hilfreich

Im Blut sollte dieser 7,40 ± 0,05 (entsprechend einer H⁺-Konzentration um 40 nmol/l) betragen

LadyDa · 22. August 2018 · 0x hilfreich

Der Säure-Basen-Haushalt ist ein physiol. Regelkreis, der den pH-Wert des Blutes in einem relativ konst. Bereich hält. Der Referenzbereich (pH-Wertes) liegt beim Menschen zwischen 7,35 und 7,45. Unterschreitet der Wert 7,35 spricht man von einer Azidose (Übersäuerung), liegt er über 7,45 von einer Alkalose.Der S.-B.-Haushalt kann generell über den Stoffwechsel (Ausscheidung über die Niere) oder über die Atmung (Abatmung von CO2 über die Lunge) reguliert werden.

 

Azidose> Ursachen hierfür können unterschiedlicher Natur sein.

  • Respiratorische Azidose
  • Metabolische Azidose. Eine Ursache für eine met. A. ist eine chron. Nierenerkrankung oder Niereninsuffizienz, bei der die Ausscheidungsrate von Säuren und Basen verändert ist.

Alkalose> Ursachen hierfür können ebenfalls unterschiedlicher Natur sein.

  • Respiratorische Alkalose z.B. Hyperventilation
  • Metabolische Alkalose z.B. bei häufigem Erbrechen (z.B. bei Bulimia nervosa) durch den vielen Verlust von Magensäure kann es zu einer met. A. kommen.
faro · 22. August 2018 · 0x hilfreich

PH Wert von 7,36 bis 7, 44 ist der Normalwert

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff