Beerdigung und Dresscode?

flowII · 17. Juli 2016

ich persoenlich hab jetzt nicht adhoc einen schwarzen anzug

 

kann man mit einem bussiness anzug und trauerflur http://www.klamm.de/schlaufuchs/an-welchem-arm-traegt-man-den-trauerflor-2037.html auch auf eine beerdigung gehen?!?

Antworten

Bonze66 · 12. April 2017 · 0x hilfreich

ich würde mi ch nicht gerade bunt kleiden,eher etwas dezent,ansonsten spielt die kleidung für mich eine untergeordnete Rolle

k450211 · 04. Januar 2017 · 0x hilfreich

Die meisten ziehen einen schwarzen Anzug an. Wieso auch immer:

DunklerLord · 23. November 2016 · 0x hilfreich

du gehst da zu ehren und wegen deinen gefühlen hin ist doch egal was du dann da anhast^^

Skittl · 25. Juli 2016 · 0x hilfreich

Klar ein schwarzer Anzug ist vollkommen okay oder auch einfach was dunkles, ist ja keine Modeveranstaltung. :) 

bananabull · 20. Juli 2016 · 0x hilfreich

Einfach in dunkler Kleidung hin reicht vollkommen aus. Es muss nicht unbedingt ein Anzug sein und es muss auch nicht alles in pechschwarz sein. Wenn du keine schwarze Krawatte hast dann lass sie am besten weg und wenn du keinen schwarzen Anzug hast, dann hast du bestimmt eine schwarze Jeans und ein dunkles Hemd.

porske · 18. Juli 2016 · 0x hilfreich

Dunkel reicht. Es muss nicht schwarz sein

Joey · 17. Juli 2016 · 0x hilfreich

Ich denke, es kommt immer darauf an, wer beerdigt wird und was für Personen auf der Beerdigung erwartet werden. 

Handelt es sich z.B. um den Chef und es werden viele Geschäftsleute erwartet, wäre ein schwarzer Anzug wahrscheinlich angebracht. 

Auf Beerdigungen von Verwandten habe ich auch durchaus schon junge Leute mit Blue-Jeans und T-Shirt gesehen. Es geht ja darum, dem Verstorbenen Ehre zu erweisen, nicht, sich dafür in Unkosten zu stürzen oder jemanden zu beeindrucken. Nur allzu bunt sollte es (in den meisten Fällen) halt nicht sein, das wäre dann doch etwas zu fröhlich. 

Am besten ist wohl meist zu überlegen, wie der Verstorbene war und was er wohl erwarten bzw. sich wünschen würde. 

s125817 · 17. Juli 2016 · 0x hilfreich

Eine Empfehlung vorsichtshalber: Keinen Trauerflor tragen.

Benial · 17. Juli 2016 · 1x hilfreich

Erstmal Beileid ; dann ... gehe wie u willst einem Verstorbenen die letzte Ehre zu erweisen ist nicht dass Du schwarz gekleidet bist , eher dem dass Du Ihn in Erinnerung behälst und hin und wieder an diesen Verstorbenen denkst denn es sind unsere Gefühle zum Gedenken die , die letzte Ehre ausmachen...

 

LG Benial

Chris1986 · 17. Juli 2016 · 0x hilfreich

Du kannst auch ohne Anzug (dunkel gekleidet) auf eine Beerdigung gehen. Schwarze lange Hose und ein schwarzes Hemd mit langen Ärmeln sieht ebenfalls passend aus. Wenn du der/dem Verstorbenen nicht so nahe gestanden hast ist das ohnehin völlig ausreichend. Wenn du jetzt zum engsten Familienkreis gehörst wäre vielleicht noch eine schwarze Krawatte dazu angebracht.

 

Den Trauerflur würde ich weglassen insofern das nicht ausdrücklich gewünscht ist (trägt man normalerweise nicht auf einer Beerdigung).

 
 
 
 
Suchbegriff