Aus welchem Grund essen Chinesen mit Stäbchen?

Witchinferno · 10. Februar um 11:15

Aus welchem Grund essen Chinesen mit Stäbchen, anstatt wie wir mit Messer und Gabel?

 

Beste Antwort

Husky09 · 10. Februar um 13:39 · 2x hilfreich

Der Ursprung der Stäbchen liegt allerdings auch im „Reich der Mitte“ Seit mehr als 3000 Jahren speist man dort mit Stäbchen und das hat auch einen Grund. Früher wurden so wie heute auch, Messer zum Zerkleinern der Nahrung verwendet, allerdings bereits vor dem Kochen, denn auf dem Tisch selbst waren sie tabu und wurden auch als Bedrohung gesehen. Die Zerkleinerung der Portionen vor dem Kochen hat auch den den Vorteil, dass weniger Energie aufgewendet werden muss, um es gar zu kriegen und es schneller geht. Dann hat man gemeinsam direkt aus dem heißen Wok gegessen, und zwar mit langen Ästen, um sich nicht zu verbrennen. So entstanden wohl auch die heutigen Stäbchen, die aus Holz oder Bambus hergestellt werden, da diese Materialien hitzebeständig und geschmacksneutral sind.

Antworten

Summsel38 · 22. Februar um 15:47 · 0x hilfreich

3000 Jahre zurück war Brennholz knapp. Zutaten, die schon klein geschnitten waren, wurden schneller gar, und ihre Zubereitung verbrauchte weniger Energie, ergo weniger Holz

So brodelte das Essen im Bronzetopf vor sich hin. War es fertig, bediente man sich gemeinsam direkt aus dem für Finger viel zu heißen Kochgefäß. Wie? Indem man die einzelnen Happen mit langen Zweigen herausfischte. So also entstanden die Stäbchen. 

delphin63 · 10. Februar um 17:27 · 0x hilfreich

StäbcheStäbche lassen sich leichter fertigen

anthonius · 10. Februar um 16:07 · 0x hilfreich

Die Stäbchen wurden entwickelt, als Holz knapp war und mit möglichst wenig Material Essbesteck gefertigt werden sollte.

bs-alf · 10. Februar um 13:19 · 0x hilfreich

Das hat sehr viele Gründe. Stäbchen sind billig,hitzeresistent und geschmacksneutral.

Messer am Tisch, zählten früher angeblich bei den Asiaten, als barbarische Unsitte.

 
 
 
 
Suchbegriff

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×