Ab wann zählt man zu den Alkoholikern?

bs-alf · 06. September 2018

Ab wann zählt man zu den Alkoholikern?

 

Beste Antwort

Stiltskin · 06. September 2018 · 1x hilfreich

Da gibt es schon eine eindeutige Definition, ab wann man als Alkoholiker gilt.

Es werden in der Regel sechs Kriterien benannt, von denen mindestens 3 innerhalb der letzten 12 Monate erfüllt sein müssen, um von einer Alkoholabhängigkeit zu sprechen.

Die Kriterien sind:

1. Craving (starkes Verlangen Alkohol zu konsumieren).

2. Kontrollverlust über Alkoholkonsum bezüglich Beginn oder Menge.

3. Toleranzentwicklung gegenüber der Alkoholwirkung

4. Einengung aus den Alkoholkonsum, und daraus resultierend Vernachlässigung anderer    

    Interessen.

5. Anhaltender Alkoholkosum, trotzt klar schädlicher Folgen ( gesundheitlich, psychisch o. sozial

6. körperlichen Entzugserscheinungen bei Reduzierung der Alkoholmenge oder Abstinenz.

Eine Therapeutin erklärte mit einmal, dass man schon bei dem regelmäßigen Genuss des täglichen Glas Bier zum Essen als Alkoholiker, bzw Spiegeltrinker gilt.

Antworten

k489239 · 07. September 2018 · 0x hilfreich

Manche sagen,ab 1 Kasten normales Bier pro Tag und wenn man den braucht,weil man sonst Entzugserscheinungen braucht.

k131161 · 06. September 2018 · 1x hilfreich

Wer auf sein tägliches Bierchen nicht mehr verzichten kann oder möchte hat die Grenze lange überschritten. 

tastenkoenig · 06. September 2018 · 1x hilfreich

Da gibt es sehr unterschiedliche Einschätzungen. Ich würde sagen, wer den Verzicht als etwas Ungewöhnliches betrachtet, der hat wohl schon ein Problem.

Friedrich1953 · 06. September 2018 · 0x hilfreich

Hier gibt es keine eindeutige Definition. Aber wenn man regelmäßig mehr als ein Bier trinkt (oder härtere Sachen), dann zählt man eigentlich schon dazu.

 
 

Frage stellen

 
 
Suchbegriff