(3) Apfelfee · 26. Mai 2006
Na,nun beruhige Dich mal wieder.Das ist keine Frage v.Toleranz sondern d.Blickwinkels.Ich könnt mir z.B. vorstellen,daß ihm guter Jazz gefallen würde o. 20-iger Jahre Musik. Einiges heute könnt ihm gefallen,ich glaub nur nicht,daß es Ch.Stürmer ist.
(2) Apfelfee · 26. Mai 2006
Mozart war in erster Linie offen für GUTE Musik, "die das Ohr nicht beleidigt" und er schätzte Können und Niveau. Ich bin offen für andere Musik, aber sie muß auch gut sein. Ich glaub nicht, daß ihm dieses oberflächliche Gedudel gefallen würde.
Wer bestimmt denn, was "Gute Musik" ist - doch wohl in erster Linie jeder für sich selbst. Ein bisschen mehr Toleranz würde nicht schaden, außerdem glaube ich nicht, dass Mozart irgendjemanden braucht, der in seinem Namen über Musik schimpft.
(1) Jan1 · 01. April 2005
Äh wieso wirst du dich untersuchen lassen? Deiner Aussage nach zu urteilen benutzt du es ja nicht :?
Es ging eigentlich darum, dass man manchmal nur wegen einer sinnlosen Überschrift auf die Meldung klickt und dann feststellt, das es verlorene Zeit war, die Meldung zu lesen. Das ist bei den hier angebotenen Meldungen leider viel zu oft der Fall.
1