Berlin (dpa) - Krankheiten durch Hitze und Sonnenlicht haben zuletzt rund 40 000 Fehltage bei gesetzlich Versicherten verursacht. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor. Diese jüngste Zahl stammt aus dem Jahr 2017. Demnach wurden ...

Kommentare

(4) Speedcore_TSC · 23. Juli um 21:12
Wenn ich Gleisbauer wäre, wäre ich das gewöhnt, ok klar mit 60 und mehr wäre das ein Grund, aber ein jung Erwachsener der in der Blüte seines verk*-*- leben steht, der sollte bei 40 °C nicht ausfallen! In anderen Ländern wird auch gearbeitet, da gibt es nicht solche Ausfallerscheinungen, "Oh es ist warm, ich wäre jetzt lieber im Freibad".... jaja, das ist nämlich der eigentliche Grund, kein Bock auf Arbeit, lieber 5x krankschreiben lassen.... da kommt die Hitze gerade gelegen! @2 richtig!
(3) setto · 23. Juli um 20:01
@1 wieso Weicheier? Bestimmte Berufe wie Straßenbauer, Gleisbauer usw. werden nun mal mehr von Männern ausgeübt.
(2) AS1 · 23. Juli um 19:03
Da muss man dann auch mal nach der Eigenverantwortung fragen, wenn es um Hitzschlag, Sonnenstich und schwere Sonnenbrände geht. Von erwachsenen Leuten sollte man eigentlich erwarten, daß sie sich so verhalten, daß diese Dinge gar nicht erst vorkommen.
(1) Speedcore_TSC · 23. Juli um 18:22
lol und überwiegend Männer, was für Weicheier!
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News