Wenn der Winter langsam seine volle Wucht verliert und der Boden wieder auftut, dann kommt langsam die grüne Welt zurück. Das hat natürlich damit zu tun, dass die Frühjahrsblüher zusammen mit den ersten warmen Sonnenstrahlen durchbrechen. Ein freudiges Wiedersehen kommt allerdings jedes Jahr auch ...

Kommentare

(6) Han.Scha · 02. März um 21:15
@5: Ich schreibe dir nichts vor. Von mir aus kannst du in deinem Garten machen, was du für richtig hältst. Nur, das "Standortgemäße" habe ich absichtlich geschrieben. Diese Pflanzen werden immer wieder bei dir auftauchen, egal welche Arbeit du dir machst.
(5) galli · 02. März um 19:57
@3 Ich möchte aber in meinem Nutzgarten keine " Wildräuter" haben
(4) mesca · 02. März um 19:46
Meine Garten-Nachbarn sind not amused, weil sog. Unkräuter eben als Wildkräuter betrachte und wilde Ecken stehen lasse.
(3) Han.Scha · 02. März um 18:41
@2: Ja, schon seit Jahrzehnten. Immer etwas Ziergarten, etwas Nutzgarten.
(2) galli · 02. März um 17:01
@1 Haste eien Garten?
(1) Han.Scha · 02. März um 16:47
Es gibt gar kein Unkraut. Gemeint sein könnten standortgemäße Wildkräuter, die allerdings für die heimische Tierwelt sehr oft wichtige Nahrungsquellen sind.
 
Diese Woche
19.04.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News