Washington (dpa) - Die USA steuern mit massiven Sicherheitsvorkehrungen auf den Machtwechsel von Donald Trump zu Joe Biden als künftigen Präsidenten zu. Vor der Amtseinführung am Mittwoch geht in der US-Hauptstadt Washington nicht nur die Sorge vor weiterer Gewalt durch aufgebrachte Trump-Anhänger ...

Kommentare

(10) Stiltskin · 18. Januar um 18:04
Ich wünsche den US Bürgern im allgemeinen, und der künftigen Biden Administration im besonderen, dass der Regierungswechsel reibungslos vonstatten geht, und hoffe nicht dass fanatisierter Trump Mob, was nicht auszuschließen ist, zu Gewalt neigt. Nach vier Jahren Trump sind die USA tief gespalten, und multilaterale Beziehungen arg beschädigt. US Präsidenten waren mir nie uneingeschränkt vertrauenswürdig- bei Trump gab es neben spontaner Ablehnung auch Angst vor dessen Unberechenbarkeit.
(9) pullauge · 18. Januar um 16:54
erstmal muss das weiße Haus totalsaniert werden (sonst würd ich da nicht einziehen)
(8) KonsulW · 18. Januar um 12:36
Biden wird die ihm gestellten Aufgaben schon schaffen.
(7) osterath · 18. Januar um 12:33
ich wünsche herrn biden alles gute und viel erfolg bei all seinen vorhaben.
(6) Fan2016 · 18. Januar um 07:55
@4 das war kein Elefant, sondern ein bösartiger T-Rex, der da 4 Jahre umher wütete.
(5) ausiman1 · 18. Januar um 07:55
Das ist eine Mammuth Aufgabe aber mit den passenden Leuten wird er es schon hinbekommen, jetzt muss erst mal das kaputte Porzellan wieder erneuert werden das sein Vorgänger zerschlagen hat !
(4) Folkman · 18. Januar um 07:44
Wünschen wir Biden viel Kraft bei der Mammutaufgabe, all das kaputte Porzellan aufzukehren, das der Elefant 4 Jahre lang im Laden zertrampelt hat.
(3) Cyberdelicate · 18. Januar um 07:31
"Bislang kommt die Impfung der Bevölkerung nur schleppend voran." Wenn ich mir das hier zum Vergleich anschaue, dann geben die drüben richtig Gas.
(2) k33620 · 18. Januar um 07:30
Er muss ja auch ne Menge reparieren, neben dem normalen Alltagsgeschäft. Wird ein hartes Stück Arbeit.
(1) KonsulW · 18. Januar um 07:26
Auf Biden kommt wirklich jede Menge Arbeit zu. Ob er die Probleme alle lösen kann???