Auch der Regisseur Joel Souza wurde verletzt. Wie es dazu kam ist völlig unklar. Am Set des Films Rust ereignete sich ein unfassbarer Unfall. Alec Baldwin feuerte am Donnerstag während der Dreharbeiten zu einer Szene in New Mexico eine Requisitenpistole ab, er traf die Kamerafrau Halyna Hutchins, ...

Kommentare

(8) scooter01 · 22. Oktober um 16:17
@7: Was genau zu diesem tragischen Ereignis geführt hat, weiß zur Zeit niemand ganz genau. Das werden die Ermittlungen zeigen und die dauern. Was du in @2 beschrieben hast, ist auch nur Spekulation.
(7) Krooni · 22. Oktober um 15:58
@6 also einfach geschwätzt ... es ist nämlich keine Antwort auf die Frage, weshalb die Frage berechtigt ist, zumal sie generell gestellt war. Eine mögliche Erklärung habe ich geliefert, wie es in diesem speziellen Fall wirklich war, muss sich erst noch zeigen.
(6) scooter01 · 22. Oktober um 15:46
Und genau diesen Satz meine ich, @4.
(5) scp06 · 22. Oktober um 15:37
In Filmen schon oft gesehen - schrecklich wenn es dann wirklich passiert.
(4) Krooni · 22. Oktober um 15:35
@3 inwiefern? Im Artikel steht wortwörtlich "Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist nicht bekannt."
(3) scooter01 · 22. Oktober um 15:33
Eine Antwort auf deine Frage findest du in der News, @1. Oft ist es ganz hilfreich, mehr als nur die Überschrift zu lesen. 🙄
(2) Krooni · 22. Oktober um 15:31
@1 Inkompetenz an mehreren Fronten. Die firearm wrangler hätten die Crew besser briefen müssen, die Getroffenen hätten weiter wegstehen müssen, die Kamera also weiter weg platzieren und zoomen (Platzpatronen richten in naher Distanz immer noch Schaden an) usw., der Vorfall ist tragisch genug, aber dass er mit vernünftiger Vorbereitung einfach hätte verhindert werden können, ist noch tragischer. Hilft den Hinterbliebenen natürlich nicht, Baldwin ebensowenig der damit leben muss.
(1) Queeny64 · 22. Oktober um 09:18
Wie schrecklich.Wie kann soetwas Passieren?
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.12.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News