Berlin (dpa) - Die SPD rechnet mit längeren Auseinandersetzungen in der Union über offene Führungs- und Richtungsfragen und pocht auf eine eindeutige Abgrenzung zur AfD. SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich sagte der Deutschen Presse-Agentur: «Wer jetzt glaubt, mit Zeitplänen darüber Klarheit zu ...

Kommentare

(2) Egilim39 · 15. Februar um 17:41
@1 "Die SPD verbesserte ihre Umfagewerte in der zweiten Wochenhälfte um jeweils 2 (zwei) Punkte, ... von 13 auf 15 Prozent ..." und wer als Steigbügelhalter glaubt, groß rauszukommen, der irrt mächtig gewaltig <link> Aber als "Blockparte"i sieht die Sache anders aus
(1) e1faerber · 15. Februar um 17:11
Wann begreift die SPD endlich, je länger sie sich zurückhält und auf Entscheidungen bei der CDU wartet, desto schlechter wird ihr Ergebnis. Oder denken Sie, dass wie in Hamburg sich die Werte von allein verbessern.
 
Diese Woche
02.04.2020(Heute)
01.04.2020(Gestern)
31.03.2020(Di)
30.03.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News