Berlin (dts) - Angesichts von Bedrohungen gegen Politiker, Polizisten und andere Vertreter des Staates fordert der Deutsche Richterbund einen besseren Schutz von Privatadressen der Betroffenen. "Es braucht einen besseren Schutz vor Bedrohungen und Nachstellungen durch ein restriktiveres Meldegesetz. ...

Kommentare

(1) Mehlwurmle · 17. Februar um 23:27
Prinzipiell sollten die Daten der Bürger gesperrt sein. Wer die Daten haben will, kann einen begründeten Antrag stellen, der dann mit Begründung an den Betroffenen weitergeleitet wird. Dieser muss aktiv zustimmen, sonst bleibt es bei der Komplett-Sperre.
 
Diese Woche
09.04.2020(Heute)
08.04.2020(Gestern)
07.04.2020(Di)
06.04.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News