München (dts) - Der Münchner Rentenexperte Axel Börsch-Supan hat massive Kritik an den Rentenplänen der möglichen Ampel-Koalition in Berlin geübt. "Das ist eine enttäuschende Drückebergerei vor der Realität des demografischen Wandels", sagte er der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe). "Die ...

Kommentare

(2) Emelyberti · 17. Oktober um 14:56
Mal schauen was später im Koalitionsvertrag steht,bisher halten sich ja alle sehr bedeckt.Man kann immer noch nachbessern,wenn der Druck von aussen erst los geht.Jeder will was,dem einen paßt das nicht und dem anderen das nicht.Nur die Beamten reiben sich jetzt schon die Hände,dank FDP.
(1) Irgendware · 17. Oktober um 14:21
Das betrifft leider nicht nur das Thema Rente, auch eine notwendige Einkommenssteuer-Reform und weitere Themen der Sozialversicherung bleiben liegen. Kann man nur hoffen, dass ansonsten im Klimaschutz Tempo gegeben werden, wo nun schon das Tempolimit an den Nagel gehängt worden ist.
 
Suchbegriff

Diese Woche
06.12.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News