Köln (dpa) - Das Geheimnis hinter dem umstrittenen Auftritt des Comedian Luke Mockridge im ZDF-«Fernsehgarten» ist gelüftet: Die von vielen Zuschauern kritisierten Witze stammen aus der Feder von Kindern. «Ich dachte mir: Wenn der Fernsehgarten ruft, dann machste was Besonderes», sagte Mockridge ...

Kommentare

(7) Mehlwurmle · 12. September 2019
Ich fand die Reaktion von Kiewel angemessen. Und es bleibt nach wie vor schäbig Kollegen für seine eigene Show ungefragt in die Pfanne zu hauen. Ich hoffe der verschwindet in der Versenkung, befürchte aber, dass dieses Niveau beim Fernsehzuschauer ausreichend Anklang für eine Fortsetzung findet.
(6) Troll · 12. September 2019
Die Witze waren jetzt nicht schlimm, aber es waren eben sehr kindische Witze und dazu auch noch uralte Witze, die jeder schon aus seiner Kindheit kennt. War wirklich ein furchtbarer Auftritt, aber die Reaktion von der Kiewel fand ich ehrlich gesagt auch überzogen.
(5) LordRoscommon · 12. September 2019
@4: Ja, richtig. Ich mach mir auch schon Sorgen um die Gegenwart, wenn ein 30-jähriger diese "Witze" für was Besonderes hält.
(4) setto · 12. September 2019
Wenn Grundschulkinder solche Witze über ältere Menschen machen sollten dann mache ich mir echt Angst um die Zukunft. Als was Besonderes sehe ich das echt nicht
(3) naturschonen · 12. September 2019
Die Ausrede klingt merkwürdig, da macht meine 3jährige Enkelin bessere Witze, so niveaulos sind Kinder nicht!
(2) tastenkoenig · 12. September 2019
Wenn einem als Bühnenkünstler das Publikum egal ist, dann hat man ein Problem. Er ist qualitativ sehr weit entfernt davon, sich so etwas leisten zu können. Und selbst, wenn man es sich leisten könnte, zeugt es nicht gerade von Größe.
(1) slowhand · 12. September 2019
Ich fand da nichts witzig. Das war unter der Gürtellinie. Was man nicht alles macht nur um im Gerede zu bleiben. Aber offensichtlich ist das das Niveau seiner Shows.