London (dpa) - Wenige Stunden bevor sich die Queen offiziell von ihrem langjährigen Ehemann Prinz Philip verabschiedete, soll in der Downing Street noch getrunken und getanzt worden sein: Neue Enthüllungen über weitere Lockdown-Partys im Amtssitz von Boris Johnson spitzen die brisante Lage des ...

Kommentare

(8) Mike_1 · 15. Januar um 13:46
Na ja, als Promi ist dann auch einfach, große Party machen, hinterher entschuldigt man sich mal eben und alles ist gut. Rechtlich würde der kleine Bürger eine saftige Strafe bekommen und auch dann wäre alles gut .... aber das ist überall in jedem Land das selbe .....
(7) 1984Chr1s · 14. Januar um 14:27
Das Foto ist der Hammer :D
(6) Queeny64 · 14. Januar um 11:16
Typisch er.
(5) KonsulW · 14. Januar um 09:41
Das war einfach nur unmöglich, soetwas zu veranstalten.
(4) Philonous · 14. Januar um 07:03
@3: Wer? Johnsons Party-People?
(3) DJBB · 14. Januar um 06:42
Wie sie an seinem Stuhl sägen
(2) burghause · 14. Januar um 06:20
...gutes Foto!!! Der nächste Premierminister wartet schon vor der Tür. :-)
(1) Dackelmann · 14. Januar um 05:00
Wenn Johnson ehre besitzt,bietet er seinen Rücktritt an. Da er aber keinen Charakter besitzt so wie Trump wird er alles leugnen und denn anderen die Schuld geben.
 
Suchbegriff

Diese Woche
24.01.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News