Berlin (dpa) - Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert Koch-Institut (RKI) 12.257 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Außerdem wurden 349 neue Todesfälle innerhalb von 24 Stunden verzeichnet, wie das RKI bekanntgab. Vergangenen Sonntag hatte das RKI 13.882 Neuinfektionen und ...

Kommentare

(9) Marc · 24. Januar um 20:46
Noch weit über 10K Neuinfektionen jeden Tag und es wird nur noch über das Ende vom Lockdown diskutiert...
(8) setto · 24. Januar um 10:06
@5 ok, das kann durchaus sein
(7) gomes · 24. Januar um 09:56
@3 Man kann aber mit dem Vorwochen-Wert vom Sonntag vergleichen. Das kann man übrigens mit jedem Wochentag machen und schon hat man einen brauchbaren Trend. Und dieser geht seit einigen Tagen kontinuierlich nach unten. Also merke: Vergleiche den Sonntag mit anderen Sonntagen und schon hast du in deinen Augen "korrekte" Zahlen ;-)
(6) thrasea · 24. Januar um 09:33
@5 Du verwechselst da etwas. Das RKI gibt sonntags keine Updates zu Impfungen. Die Zahlen und Meldungen zu Neuinfektionen wurde nie infrage gestellt oder vom RKI "abgekündigt". Die Zahlen sind sonntags und montags niedriger, weil am Wochenende viel weniger Tests durchgeführt werden, Arztpraxen geschlossen sind etc. Das muss man wissen und interpretieren. Richtig sind die Zahlen aber trotzdem, interessant insbesondere im direkten Vergleich des gleichen Wochentags in der Vorwoche.
(5) setto · 24. Januar um 09:30
@4 ich muss @3 aber beipflichten, ok, stimmen tun sie aber sie sind unvollständig und geben somit nicht die Lage wieder. Das RKI hat vor kurzer Zeit selbst veröffentlich Sonntag keine Zahlen mehr herauszugeben weil nicht gemeldet wird. Deshalb wundere ich mich jetzt auch über die Meldung
(4) thrasea · 24. Januar um 09:02
@3 Natürlich stimmen die Zahlen 🙄 Warum sollten sie falsch sein? Der heutige R-Wert deutet leider nicht auf weiter fallende Zahlen hin.
(3) Ronja · 24. Januar um 09:00
Wir haben Sonntag, die Zahlen stimmen nicht!
(2) KonsulW · 24. Januar um 08:42
Schön wenn die fallende Tendenz so weiter ginge.
(1) Sonnenwende · 24. Januar um 08:14
Hoffen wir, dass die fallende Tendenz zunimmt.