F.a.q.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
BITTE ERST LESEN

Also ich werde hier mal ne kleine F.A.Q. aufbereiten, denke das macht Sinn. Damit nicht jeden zweiten Tag neue Threads zum gleichen Thema erstellt werden. Für die Übersicht leg ich jetzt einfach mal fest, dass nur ich hier posten darf.

Da auch ich nur ein Mensch bin, nicht alles weiß und schon garnicht alles kenne hoffe ich auf eure Mitarbeit. Habt ihr also einen ergänzenden Link oder Tip dann schreibt mir per PN und ich ergänze es hier.

Übersicht:
2D-Programme
3D-Programme
Animationsprogramme
Bildmaterial
Flash
Fonts
Pixelfonts richtig benutzen
Pixel-Tutorials
Plugins & Filter
Rastergrafik
Screenshots
Stapelverarbeitung
Tutorialseiten
Vektorgrafik
Webdesign-Tutorials

Wie macht man Screenshots


Vielen Dank an:
Bofried, Chr1Zz, dwdb, hellish-heaven, mikkka, Nanero, pdd, Perlini, keen, Killerbear, kewl0, SavaS, solomat, TeufaL, Uwe, Veers, Walter2, Ylloh
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
2D-Grafikprogramme
Programme zum Erstellen von Webdesigns, Bannern, Buttons, Avataren, Flyern.

CorelDRAW von Corel
Fireworks (Design) von Macromedia
FreeHand (Print, Web) von Macromedia
Gimp Free-Download
Illustrator (Web) von Adobe
InDesign (Print) von Adobe
PaintShop Pro (Abk. PSP) von Jasc Software
PhotoImpact (Abk. PI) von Ulead
PhotoShop (Abk. PS) (DigitalImaging) von Adobe
Picture Publisher von Micrografix

"kostenloses" Malprogramm
ARTRAGE
Tipp von Blindguard

kostenloses Tool zum bearbeiten von Fotos
http://www.paint.net
Tipp von Maurice33

http://www.artweaver.de/index.php?de_version
Tipp von eaxo

Wer z.b. sein Avatar oder ähnliches für das Forum (kostenlos) uploaden will, ohne eigenen Webspace zu besitzen, schaut hier:
myimg.de/
250kb.de
picload.info
directupload.net
imageshack.us

HINWEIS: Die Eckdaten für einen Avatar im Klammforum sind im Forumgesetz festgemacht und betragen:
max. 90x90 Pixel
max. 15Kb
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
3D-Programme
Programme zum Erstellen von 3D-Objekten, Figuren, Trendwhores, Modelierung.

3D Studio max (3dsmax, 3dmax) - http://www.discreet.com/3dsmax/
Blender - http://www.blender3d.org/ (Opensource)
Bryce - http://www.daz3d.com
Cinema 4D (C4D) - http://www.maxon.net
Maya - http://www.alias.com
Poser - http://www.curiouslabs.com

Cheetah3D - http://www.cheetah3d.com
ZBrush - http://www.pixologic.com
modo 202 - http://www.luxology.com/
Carrara, Hexagon und DAZ|Studio (kostenlos) - http://www.daz3d.com
Lightwave - http://www.newtek.com/
Terragen - http://www.planetside.co.uk/
Vue - http://www.e-onsoftware.com
Art of Illusion (kostenlos) - http://aoi.sourceforge.net/
MojoWorld - http://www.pandromeda.com
Silo - http://www.nevercenter.com/
TrueSpace - http://www.caligari.com/
MoI (Moment of Inspiration - kostenlos) - http://moi3d.com/
Makehuman (kostenlos) - http://www.dedalo-3d.com/
MilkShape3D - http://chumbalum.swissquake.ch/ Tipp von Maurice33
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
Animationsprogramme
Programme zum Erstellen von "kleinen" Animation und zur Optimierung von Gifs.

Gif-Animator von Ulead
Image Ready von Adobe
Flash von Macromedia (es ist mit Flash natürlich noch viel mehr möglich als nur Animationen)
Swish, erhältlich auf http://www.swishzone.com/


Tipps zur Optimierung von Gifs:
-verwende globale Farbpalette
-Farbanzahl reduzieren
-unnötige Frames entfernen
-Framebeschreibung entfernen
-Bewegung minimieren
-nicht/kaum sichtbare Farbänderungen vermeiden
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
Tutorialseiten
Seiten die alle möglichen Tutorials anbieten, von PS über Fireworks, Flash bis hin in die 3D-Sektion

www.3d-ring.de (3dsm, C4D, weitere 3D-Progs)
www.666-hellish.com
www.absolutecross.com (PS, PSP, Flash)
www.c4dtreff.de (C4D)
www.design-nation.de (PS, C4D, 3DSmax, Fireworks, etc.)
www.eyeball-design.com
www.gfx4ever.com (PS, 3DSmax, C4D)
www.gfx-scene.de (3DSmax, Maya, PS, Flash)
www.gfx-world.net (PS,Flash,C4D,3ds,...)
www.grafikland.com (Tutorials für PI)
www.photoshoptutorials.de
www.pixel2life.com (alles mögliche)
www.pixelplow.de (PS-Tutorials)
www.spyroteknik.com (PS)
www.swishzone.com/tutorials.php (Swish)
www.teamphotoshop.com
www.thinkdan.com (PS, Adobe illustrator, Macromedia Freehand)
www.traum-projekt.com (Fireworks, PS, Flash, Gimp, weiteres)
www.tutorials.de
www.tutorialzone.de (öhm... fast alles^^)
www.tuts.ch (Sammlung diverser Links zu Tutorialpages, thx pdd)
http://vectorize.de/tutorial.html (Vektortutorial)
vid.tuts.ch (Videotutorials für PS, thx SavaS)
www.webmasterpro.de (PS, Fireworks, Flash, 3DSmax, C4D)

www.solarvoyager.com/tutorials.asp (Alles zum Thema Weltraum)
http://www.bryce-board.de (Alle 3D und 2D Programme, insb. Bryce, Poser, Cinema4D...)
http://www.activerendering.de (Kostenloses Magazin im PDF-Format mit Tutorials, Reviews und Interviews zu den unterschiedlichsten 3D- und 2D-Programmen)
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
Bildmaterial
Freepics, lizenzfrei Bilder, Stocks, Battlesamples, Photos, Fotos

Solltest ihr von den folgenden Seiten Bildmaterial verwenden, so beachtet bitte deren Lizenzbestimmungen, Missbrauch kann rechtlich verfolgt werden. Findet ihr keine eindeutige Aussage die auf eure Verwendung paßt, so kontaktiert die entsprechenden Webmaster.

www.aboutpixel.de
www.bigfoto.com
www.corbis.com
www.dieblen.de
www.intuitivmedia.net
www.istockphoto.com
www.photocase.com
www.photosgratis.com
www.picstyle.de
www.pixelio.de
www.pixeller.de
www.pixelperfectdigital.com
www.purewildlife.com
www.diwiesign.com
www.sxc.hu
www.thinkstock.com
www.twicepix.net
http://www.jugendfotos.de/

Texturen
www.newtek.com/freestuff/index.php
www.noctua-graphics.de/deutsch/fraset_d.htm

"Tapeten"
www.squidfingers.com/patterns
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
Wie macht man Screenshots...

Durch drücken der "Druck"-Taste (bei manchen heißt sie auch: PrtSc, Print oder wie auch immer) (relativ zu den Tasten: rechts von F12, über Einfg, links von Scroll) wird der Screenshot vom kompletten Bildschirm in die Zwischenablage kopiert.
Dann müßt ihr ein Grafikprogramm öffnen, Photoshop, Photoimpact, PSP, was auch immer, ja Paint reicht auch. In eurem Grafikprogramm müßt ihr dann nur noch das Bild einfügen (gängig ist die Tastenkombination STRG+V bzw CTRL+V, geht aber auch über Menü->Bearbeiten->Einfügen)

Wer übrigens nur den Inhalt des aktuellen bzw. aktiven Fenster haben will, der benutzt die Tastenkombination Alt+Druck.

Von manchen Anwendungen läßt sich kein Screenshot machen, dann erscheint nur ein schwarzes Kästchen. So z.B. beim MediaPlayer oder PowerDVD. Diese bieten dann aber meist eine extra Funktion für Screenshots an.

Eine weiter Möglichkeit wäre das Verwenden von entsprechenden Programmen siehe:
http://www.supernature-forum.de/down...ik/Screenshot/
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
Wie benutze ich eine Pixelfont
Da in letzter Zeit vermehrt Pixelfonts "falsch" verwendet werden...

Achtet beim Download einer Pixelfont darauf für welche Schriftgröße sie ausgelegt ist. Das Verwenden mit falschen Größen führt zu häßlichen Darstellungsfehlern. (Manchmal ist es auch möglich ein ganzzahliges vielfaches der vorgesehenen Größe zu verwenden. Zum Beispiel bei einer Pixelfont für 6 px kann auch 12/18/24... px richtig dargestellt werden)
pixelfont2.gif


Und was noch wichtig ist. Eine Pixelfont soll "pixelig" sein, also das Anti-Aliasing abschalten.
pixelfont3.gif
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
"bei vielen Bildern die Größe verändern"
Batchverarbeitung, Stapelverarbeitung

Viele Bilder/Fotos in einem Ordner und alle zu groß? Viel zu viel Arbeit jedes einzeln zu bearbeiten? Dann ist Stapelverarbeitung das Schlagwort.
Bei diesem Verfahren werden auf jedes ausgewählte Bild die gleichen Arbeitsschritte ausgeführt (z.B. verkleinern, nachschärfen, unter neuem Namen speichern). Neben den Grafikprogrammen wie Photoshop und PhotoImpact gibt es auch eine Reihe anderere, zum Teil kostenlose, Programme wie:

IrfanView www.irfanview.com
PictureTray www.picturetray.com
ThumbsPlus www.thumbsplus.de
Visualizer Photo Resize www.freeimagebrowser.com
XnView www.xnview.com

Hinweis:
Ich empfehle, die so verarbeiteten Bilder in einem neuen Ordner speichern zu lassen, da solch eine Stapelverarbeitung in der Regel nicht rückgäng zu machen ist. Sollen z.B. Digitalfotos so für's Web verkleinert werden und werden die Originale dadurch überschrieben, so sind die hochauflösenden Fotos z.B. für eine spätere Entwicklung verloren. Ebenso könnte eine "falsche Bedienung" zu einem unschönen Datenverlust führen (z.B. das Hochformatbilder ungewollt in ein Querformat gepreßt werden, usw.)

Zusatz:
Zitat:
Zitat von n00ne
Kurzanleitung zum automatischen Bilder-verkleinern mit Photoshop:
  • Ein Bild öffnen
  • Eine neue Aktion erstellen
    st_step2.gif
    *
  • Das Bild mit Hilfe von Bild -> Bildgröße auf die gewünschte Größe bringen
  • Aufzeichung beenden
    st_step3.gif
    *
  • Bild schließen und nicht speichern
  • Datei -> Automatisieren -> Stapelverarbeitung
  • Die eben erstellte Aktion auswählen
  • Den gewünschten Ordner selektieren
  • und los geht's

* Grafiken von Ylloh
 

Thomas

fahrender Benutzer
ID: 19557
L
24 April 2006
871
86
Vektorgrafik vs. Rastergrafik
Vektorformat, Bitmap, Pixmap, Pixelgrafik

Immer häufiger tauchen Fragen auf, ob man nicht einfach eine Rastergrafik in eine Vektorgrafik umwandeln könne, z.B. für den Printbereich, das Bedrucken von T-Shirts usw. Deshalb hier mal einen kleinen Exkurs.

Was ist eine Vektorgrafik bzw. das Vektorformat?
Geometrische Objekte wie Kreise, Linien, Rechtecke, Würfel usw. werden durch ihre mathematischen Eigenschaften beschrieben.
Kreis: Mittelpunkt und Radius
Linie: Verbindung von zwei Punkten
Polygone: Verbindung einer bestimmten Anzahl von Punkten
Splines: Kurven die durch Punkte und Tangenten an diese Punkte beschrieben werden.
...

Komplexere Gebilde werden dann aus solchen sogenannten "Grundprimitiven" gebildet. Das heißt, das komplette Bild wird aus solchen Koordinaten berechnet. Deshalb ist zum einen die gespeicherte Vektorgrafik sehr klein und zum anderen können im nachhinen solche Koordinaten und Daten verändert und das Bild daraus neu berechnet werden (z.B. verlustfreie Skalierung).

Was ist eine Rastergrafik?
Bei einer Rastergrafik wird eine bestimmte Fläche in ein Raster aufgeteilt (daraus resultieren Auflösung (DPI = Punkte pro Inch) und Bildgröße (x Punkte mal y Punkte)). Ein solches Rasterfeld nennen wir Bildpunkt oder Pixel. Ein solches Pixel kann nur eine Farbinformation aufnehmen.

Vorteil einer Rastergrafik ist, dass es sehr komplexe Bildstrukturen darstellen kann und das (zumindest im Moment) alle gängigen grafikverarbeitenden Geräte mit Rastergrafiken arbeiten (Monitore, Digicams, Drucker, Grafikkarten, Scanner usw.). Nachteil der Rastergrafik liegt in der "Nachbearbeitung", ist ein Kreis einmal auf eine Rastergrafik gebracht, so kann er im Nachhinein nicht ohne weiteres wieder entfernt oder verändert werden. Vergrößerungen von Rastergrafiken bleiben nur im geringen Maß ansehnlich (verpixeln) und eine Verkleinerung bedeutet automatisch Verlust von Informationen. (Deshalb ist es auch nicht möglich aus einem Thumbnail das ursprüngliche Foto zu erhalten.)

Anwendung der Formate und Verarbeitung in PS/PI/...
Photoshop, PhotoImpact und sicher noch eine Reihe anderer Programme bieten das Erzeugen von sogenannten Pfaden. Diese Pfade werden programmintern wie in einer Vektorgrafik verwaltet. D.h. ein Kreis besteht aus einem Mittelpunkt und einem Radius. Dadurch ist die Möglichkeit gegeben solche Pfade im Nachhinein (auch nach Speichern/Laden als PSD/UFO/...) zu verändern und verlustfrei zu skalieren. Erst beim Reduzieren auf den Hintergund (PS) bzw. Einbinden (PI) werden diese Pfade durch einen Algorithmus in eine Pixelgrafik umgewandelt. Manche Filter setzen z.B. eine Pixelgrafik voraus, dann wandelt das Programm Pfade automatisch um (oder man muß es vorher manuell machen um den Filter anwenden zu können), eine nachträgliche Änderung des Pfades ist dann nicht mehr möglich.
Zur Anzeige auf dem Bildschirm, Drucken, oder Speichern als JPG/GIF/... werden Pfade ebenfalls durch die Grafikpipeline des entsprechenden Programmes in eine Rastergrafik umgewandelt.

Kann man dann mit PI/PS/... Vektorgrafiken erstellen?
Grundsätzlich wäre es möglich, wenn man die Grafik komplett aus Pfaden erstellt. Manche Programme bieten dann auch den Export als Vektorgrafik z.B. im SVG-Format. Jedoch sind PS/PI/... keine Programme zum Erstellen von Vektorgrafiken und die Kompatibilität der exportierten Grafiken mit "richtigen" Vektorprogrammen läßt zu wünschen übrig oder ist garnicht gegeben. (eigene Erfahrungen beim Versuch mit PI)

Kann man Rastergrafiken in Vektorgrafiken umwandeln?
Jain. Also mir ist kein Porgramm bekannt, welches ein Komplexes Rasterbild (Foto der Dresdner Frauenkirche z.B.) befriedigend in eine Vektorgrafik umwandelt. Das Problem liegt darin "die Natur mathematisch beschreiben zu wollen". Sicher ist es möglich z.B. ein schwarzes Quadrat auf einer weißen Fläche durch Abtastung und Approximation in eine Vektorgrafik umzuwandeln, aber das Problem liegt in der Entscheidung aus welchen Grundprimitiven man ein komplexes Bild "nachbaut". Aus welchen Objekten würde man z.B. einen Baum machen?
Fazit: Soll eine (nicht-triviale) Pixelgrafik in eine Vektorgrafik umgewandelt werden, so muß man diese per Hand in einem Vektorprogramm "nachzeichnen". Das erfordert natürlich eine Menge Erfahrung und Übung.

Weiterführende Links:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rastergrafik
http://de.wikipedia.org/wiki/Vektorgrafik
http://www.skillcorp.de/lehre/vektor-pixmap.gif

Programme die auf Vektorgrafiken basieren:
- diverse CAD-Programme
- CorelDraw
- Adobe Illustrator
- alle 3D-Programme
- InkScape www.inkscape.org (OpenSource)
- SodiPodi www.sodipodi.com (OpenSource)
- Flash
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.