Ab wann spricht man eine Sprache fließend?

Canna_14

Gesperrt
20 April 2006
1.853
94
Hi,
also ich hab vor mich mal hier, mal dort zu Bewerben...
Lebenslauf hab ich gemacht, und reingeschrieben, dass ich Englisch fließend spreche.
Jetzt haben mehrere meiner Kollegen schon gesagt, dass das Wort fließend sone Sache is...
Der eine meint fließend spricht man, wenn man so wie seine Muttersprache redet..der andere meint, sobald es reicht sich zu unterhalten...

Sollte ich reinschreiben, dass ich Englisch fließend kann, da ich denke ich kann ohne ständig äh oder ähm sagen relativ gut sprechen ??
Oder wie ein Kolleg meinte, einfach statt dem Wort fließend, zb hinschreiben wie lange ich schon Englisch Unterricht habe.

Was meint ihr, ab wann kann man denn davon sprechen, dass man eine Sprache fließend beherrscht? :) freue mich auf eure Interpretationen :)

Gruß Canna
 
Zuletzt bearbeitet:

phip

Russland-Fan
ID: 21503
L
25 April 2006
3.103
259
Wenn du über 12 Punkte im Englisch-Colloquium hattest, darfst du das glaube ich behaupten... ;)

Oder wenn du das Certificate of Proficiency in English (CPE) von der Oxford-Uni bestanden hast...

Ich persönlich wäre da auch eher vorsichtig... Schreibe doch eher...: Besitze gute/sehr gute Englisch-Kenntnisse...
 

MMave

klar dagegen.
28 August 2006
521
49
Persönlich würde ich "fließend" als Sprechen ohne deutliche Pausen interpretieren.
Wobei ich mich durchaus als fließend Deutsch sprechend bezeichnen würde - mit gelegentlichen Versprechern und Wortfindungspausen :roll:

... warum rätseln. Ist doch alles in europäischem Standard festgelegt:
Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen
Wenn Du dich in der Kategorie "C" wiederfindest, kannst Du wohl von "sehr guten Kenntnissen" sprechen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Canna_14

Gesperrt
20 April 2006
1.853
94
super hehe
damit klärt sich zwar nicht direkt das wort fließend, aber es gibt doch schon eine super Grundlage :)

greetz