„Illusionen eines japanischen Professors“

Video auf Chilloutzone: <link>
Originaltitel: „Illusionen eines japanischen Professors“

Kommentare

(24) all4you · 04. Oktober um 15:14
Super ! Sehr gut gemacht .
(23) Sf7in · 15. September um 20:37
Ich habe das Klassenvideo mehr als einmal sehr interessant gesehen
(22) ELUTE · 17. Juli um 20:39
Ich habe mir das ganze nun wirklich ein paar mal angesehen. mit rechten Dingen ich kann das wirklich nicht zu gehen. Es widerspricht den physikalischen Erkenntnissen.
(21) dalewilson · 28. April um 07:27
eine Frage der Perspektive, erinnert mich an das Spiel Monument
(20) ConstantB · 17. April um 14:09
Super
(19) Giggi2002 · 28. März um 12:06
WoW 👍 Das ist mal ein Klasse Video 👍
(18) Binkie · 25. März um 00:03
wie cool - und das hat bestimmt viel Arbeit gemacht
(17) k468494 · 10. Oktober 2019
Cool
(16) Stagate2003478 · 06. Oktober 2019
Toll
(15) wimola · 25. August 2019
Spannend!
(14) ELUTE · 09. Juni 2019
Der Titel ist wohl echt voll zutreffend. Es sind Illusionen. Wie können Kugeln eine Ebene hochrollen. Das widerspricht allen physikalischen Gesetzen. Auf dem einem Bild die Schräge runter und dann durch den Schwung die Schräge hoch das mag gehen. aber nicht alle schrägen hochrollen. Es sei denn in Japan bestehen andere physikalische Gesetze
(13) mimalau · 08. Mai 2019
Super cool
(12) specksteinfee · 18. Mai 2018
klasse gemacht - da sieht man wieder einmal, wie unser Hirn funktioniert (oder auch nicht) -:))
(11) bs-alf · 05. Mai 2018
faszinierende Illusion
(10) Lexatyrist · 12. Dezember 2017
super
(9) eriador1 · 11. Dezember 2017
Finde ich jedes Mal aufs neue faszinierend.
(8) Heidi1978 · 29. August 2017
Toll gemacht.
(7) Roseausk · 10. Februar 2017
tolle Teile
(6) villasunshine20 · 25. Oktober 2016
Ja das fetzt
(5) k451532 · 28. August 2016
Erinnert mich an das schiefe Haus im Phantasialand. Cool gemacht.
(4) nadine2113 · 24. August 2016
Das ist echte Kunst.
(3) k29391 · 24. August 2016
Super vor allem die vielen unterschiedlichen Effekte!
(2) dicker36 · 24. August 2016
Alles nur die Frage, von welcher Seite man es betrachtet.
(1) Mehlwurmle · 23. August 2016
Coole Sache, der hat sich auf jeden Fall richtig Mühe gegeben.