„Hand-Made Living Decor“

Projekt auf Kickstarter: <link>
Originaltitel: „Hand-Made Living Decor“

Kommentare

(7) Steini2703 · Mittwoch um 16:55
Ich pflange meine Kräuter lieber auf dem normalen Wege an, da weiß ich, was ich habe.
(6) mimalau · 26. November 2018
wird sich wohl nicht durchsetzen
(5) Photon · 26. Dezember 2017
@2: Kommt ja auch frisch und direkt aus der Raumfahrt. Klar, dass es jetzt noch teuer ist. Aber das wird schon bald billiger werden. Ich würde es gern mal ausprobieren. Vor allem, ob die Kräuter genauso schmecken wie als wenn sie in Erde gezüchtet worden wären. Aber dazu muss eine Plastikbox schon noch ein wenig günstiger werden. Wobei die Technik hier auch nicht so kompliziert aussieht, als dass man es nicht im MacGuyver-Style nachbauen könnte.
(4) Memphis · 04. April 2017
Ähm, wenn da so ein Becken über Wochen in der Sonne steht, entwickeln sich da dann nicht algen drin? Und sind die nicht oft auch für normale Pflanzen giftig? Also wer schon einmal Wasser in einer nicht lichtdichten Zimmergießkanne hat stehen lassen, weiß, dass das nach einiger Zeit schon irgendwie modrig riecht...
(3) Heidi1978 · 07. März 2017
Schöne Idee.
(2) nadine2113 · 07. Dezember 2016
Die Idee ist gut, aber viel zu teuer.
(1) dicker36 · 20. Oktober 2016
Na, mal sehen ob es sich durchsetzen kann.