(78) BobBelcher · 09. Januar um 23:16
"Wenn sie sich kein Brot leisten können, sollen sie doch Kuchen essen!" Diesen Satz hat jeder von uns schon mal gehört. Marie Antoinette soll ihn gesagt haben. Allerdings ist das nicht Richtig -zumindest nicht so ganz. Die damaligen Übersetzer haben es einfach nur wörtlich übersetzt, dabei meinte ...

Kommentare

(4) Spock-Online vergibt 10 Klammern · 10. Januar um 13:21
Interessant
(3) Husky09 vergibt 10 Klammern · 10. Januar um 11:23
interessant...wußte ich noch nicht...
(2) Sonnenwende vergibt 10 Klammern · 10. Januar um 09:48
Sehr interessante Ausführungen, auch von @1. Allerdings finde ich die Aussage "Dann sollen sie doch billigeres essen" auch sehr hochnäsig. Letztendlich kann man sagen, dass Marie Antoinette einfach überhaupt keinen Bezug zum normalen Leben der Bevölkerung hatte, was nicht unbedingt ihre eigene Schuld ist, es gab aber auch hochgestellte Persönlichkeiten, die durchaus ein Gefühl für das Volk hatten. Marie Antoinette war einfach Zeit ihres Lebens kindlich-naiv.
(1) buecher vergibt 10 Klammern · 10. Januar um 01:34
Genau genommen ist 1.nicht klar, ob sie überhaupt jemals sowas gesagt hat oder es eine Legende ist, 2.ob sie wusste, dass Kuchen teurer als Brot war- also ein Bewusstsein für diese Art "Kleingeld" hatte, immerhin ist sie in Luxus geboren worden & auch am französischen Hof gab es keinerlei Probleme, die bis zum Königspaar vorgedrungen sind & 3.natürlich hast du auch Recht mit der broiche-Erklärung. Aber wichtig war damals ein Sündenbock und marie antoinette war (leider?) ein supergutes Opfer