(10) Maik23 · 10. November 2006
Als ich gestern die Nachrichten und den Vergewaltiger von dieser Stephanie auf dem Dach der JVA gesehen habe, da hätte ich ja vor Wut kotzen können. Da haben die dem noch eine Decke hochgebracht, damit er nicht so friert und auch noch heißen Tee serviert. Da fragt man sich doch wo man ist? Ich hätte ...

Kommentare

(3) barank · 29. Mai um 19:18
informatik :)
(2) schwarzfahrer · 10. November 2006
LEIDER Gottes zeigt sich bei genau SOLCHEN Geschehnissen WIE OBJEKTIV und SACHLICH eine Justiz funktioniert. (Das sollte man sich immer überlegen, denn ein JustizIRRTUM kann jeden treffen.) NOCH ist er nicht verurteilt und selbst WENN, kann ich nur wiederholen, dass sich GERADE bei SOLCHEN Verbrechen zeigt wie "gut" oder "schlecht" ein Rechtsstaat funktioniert. Ihr würdet doch Gerichte am Liebsten gleich abschaffen und Verdächtige gleich am Baum hochziehen. Zumindest ließt es sich so. Nun ja...
(1) k104183 · 10. November 2006
da kann ich dir wohl nur beipflichten.. das erste was ich da nur gedacht habe.. wieso erbarmt sich niemand und schuppst den da runter? das is nich mal ein mensch, aber hier in deutschland steht doch täter vor opferschutz wie die kleine damit fertig werden soll juckt die justiz doch nen dreck hauptsache dieser mißgeburt die der stephanie das leben versaut hat wird geschützt... unmöglich unsere justiz...*blanke wut bekomm*