Eintrag #18, 07.08.2007, 11:32 Uhr

TerrorBlog: Terror & Web, Atombomben auf Mekka

Endlich mal wieder ein paar Sachen, die des Terrorblogs würdig sind.

Spiegel.de hat leider aufgedeckt, daß die Wirtschaft in einem nicht unerheblichen Maß den Terror im Internet unterstützt. Munter wird dort Werbung auf allen möglichen Terror-Seiten geschalten.
So wirbt die Bahn zum Beispiel auf einer Propagandaseite in einem Werbebanner mit dem Spruch:
"Früher überquerten wir den Main.
Heute auch den Ozean."
Muß man ja froh sein, daß die Lokführer jetzt in den Streik treten.
Boeing, also die Flugfirma, welche am 11.09.2001 auf unglückliche Weise mehrere Flugzeuge verlor, wirbt auf einer einschlägigen Yahoo-Mailinggroup mit dem Banner:
"Wir inspirieren Tagträume"
Spiegel.de bringt noch ein weiteres Beispiel, aber auch uns ist das schon aufgefallen.
http://www.literaturasyl.de/bomb/bilder/bombeyahoo.JPG
Da sieht man wie offen Ebay mit dem Thema Bomben umgeht.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,495366,00.html

Die Amerikaner befinden sich ja gerade im Wahlkampf und das hat Präsidentschaftskanidat Tancredo wohl etwas zu wörtlich genommen. Er bezieht lautstark seinen Schützengraben im Anti-Terrorkampf und hat ein paar sehr interessante Ideen.
Zum Beispiel solle man doch als Vergeltung für Anschläge auf die USA die heiligen Orte Medina und Mekka mit Atombomben zerlegen...
Ein paar kritische Stimmen gab es aber auch zu diesem Vorschlag, die meinten, daß eine solche Maßnahme eventuell eine Milliarde Muslime gegen die USA einen könnte.
Wir sind auf jede Eventualität vorbereitet:
Stumpfe Löffel, Heugablen und Fackeln bei uns im Sonderangebot.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,498538,00.html

Für diesmal sollte es auch wieder reichen.

mfG

AMUNO

von

WWW.Bombenterror.de
 
 (35) barank
 (41) Matze1879
 (40) LassKnacken
 (??) musikfreak
 (??) bluefire
 (??) Vati
 (77) gemos

... und 25 Gäste
Wer war da?