Eintrag #26, 01.09.2009, 12:23 Uhr

Studium und seine Tücken

Ach ja, wiedermal ein Kampf mit den Verantwortlichen der Uni.

Klausur geschrieben, 6 Wochen intensiv, jeden Tag, dafür gelernt. Wie der Rest des Jahrganges.

Von 89 Leuten haben effektiv 9 bestanden(heißt für Bachelor über 2,5), der Schnitt der Klausur liegt bei 3.94.

Ist das fair? Warum wird einem immer wieder ein Stein in den Weg gelegt. Sicher, keiner will es leicht haben, aber warum verstehn die nicht, dass für uns Bachelor keine Klausur mehr zum einfach bestehen da ist? Das neue System baut doch darauf, dass die Klausuren nicht mehr als Hürdenklausuren da sind, und man am ende dann alles abrufen muss.

Wann, ja wann, verstehen das endlich die Leute, die es verantworten müssen?

Sicher ist nur: Nach 2 Jahren, 70 h Woche und keinen Tag frei, da bin ich mir sicher: die restlichen 6 Jahre des Studiums halte ich das nicht mehr durch. Und der Rest des Semesters auch nicht.
 
 (35) barank
 (38) Ich82
 (53) mehanik68
 (29) uni-design
 (40) gpressde
 (36) colaflaschi
 (??) Totte
 (36) Powercredits
 (??) birdman01
 (??) k28058

... und 48 Gäste
Wer war da?