Eintrag #1, 11.08.2014, 07:11 Uhr

Fruchtfliegen einfangen leicht gemacht

Guten Morgen allerseits!

 

Wer kennt sie nicht, die allseits verhassten Fruchtfliegen, die sich gerade jetzt im Sommer gerne mal zuhauf auf liegen gelassenem Obst oder Fruchtsaft ansiedeln?

 

Oft bleiben nach den verschiedenen Ausmerzungsmethoden immer noch ein paar von den Viechern vereinzelt zurück und fliegen einem noch Stunden oder Tage lang vor der Nase herum.

 

Wie man diese "Überlebenden" effektiv und schnell zu fassen bekommt, möchte ich euch kurz erklären:

 

Man nehme eine kleine, handliche Tupperdose oder einen Plastikbecher und beschmiert ihn von Innen großzügig mit einer Schicht Öl, egal welches. Wenn man eine Fliege irgendwo sitzen sieht, geht man langsam mit dem Becher oder der Dose an die Fliege ran bis sie losfliegt. Manchmal muss man sie regelrecht anstupsen, damit sie losfliegen. Und dann sofort die Dose über die Fliege ziehen. Zu ihrem eigenen Unglück fliegen die Biester sehr langsam. ;)

 

Durch das Öl bleiben die Fliegen sofort in der Dose kleben und ersticken auch innerhalb von Sekunden darin, sodass sie nicht mehr entfliehen können.

 

Ein Spritzer Spüli und heißes Wasser macht den Behälter gleich wieder sauber.

 

Ich hoffe, dass dieser Tipp jemandem hilft. Einige Freunde von mir haben sich bereits bedankt. ^^

 

Habt ihr mehr oder bessere Tipps und Tricks gegen diese Störenfriede auf Lager, dann immer her damit! =)

 

Lieben Gruß

Eure Maustaste

 
 (??) Shalu
 (61) wenw
 (56) IgelEi
 (44) Cyberwulf
 (??) kbot
 (??) Eaxo
 (45) dimoe
 (??) maxator
 (51) rusticus

... und 3 Gäste
Wer war da?