Eintrag #31, 08.08.2007, 18:42 Uhr

Dosenpfand, eine grüne "Altlast"?

http://www.pressetext.de/pte.mc?pte=070808006

Eine "Errungenschaft" der Grünen Umweltpolitik. Sehr interessant war allerdings auch seinerzeit der Strumlauf der Entrüstung seitens der Getränkeindustrie und der Discounter, die im Dosenpfand den Untergang des Abendlandes witterten. Nun machen sie ihn sich offenbar zu nutze...
Einen Vorteil hat es allerdings: Man kan, zB auf dem Weg ins Fußballstadion mit leeren Bierdosen sehr gut bedürftige Sponsern. Ich versuchte kürzlich, eine leere Bierdose auf die Straße fallen zu lassen... sie kam nicht am Boden an... aber der geamte Weg zum Stadion war Glas- Pet- und Dosenfrei. Für 25 Cent bückt man sich eben schon manchmal..
 
 (??) Lose111
 (??) LordRoscommon
 (25) antanaro
 (??) komerzhasi
 (31) Linzer86
 (31) Zyklop38
 (??) balloonhead
 (49) joey32drums
 (52) HeXeRena
 (52) juliapan

... und 4 Gäste
Wer war da?
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙