(19) AS1 · 07. Juni um 11:15
Sachsen-Anhalt mit seinen 2 Millionen Einwohnern und der Schlussposition in fast allen wichtigen Indikatoren im Ländervergleich ist sicher nicht repräsentativ für einen Bundestrend. Gewisse Schlussfolgerungen lassen sich aber dennoch ziehen, die auch für die Bundestagswahl von Bedeutung sind. 1. ...

Kommentare

(7) yaki · Freitag um 10:24
kann ich nicht bestatigen,alles nur nicht rechts,ist das kleinere Uebel..
(6) k3552 · Donnerstag um 15:57
Interessante Ansichten.
(5) Madkev · 08. Juni um 09:35
Ok danke
(4) driverman · 08. Juni um 01:43
Lieber 5 Jahre CDU als braune Suppe.
(3) wimola · 08. Juni um 00:14
"Die Grünen als monothematische Partei (denn Außen- und Sicherheitspolitik spielt auf Landesebene keine Rolle) haben daher schlechte Karten, ..." --- Du kannst es einfach nicht lassen. KEINE Partei hat sich auf Außen-und Sicherheitspolitik im Wahlkampf konzentriert. - Schade, Du bleibst - obwohl Du glaubst, dass Du objektiv urteilen/bewerten könntest - leider Deinem Anspruch Antworten schuldig.
Offensichtlich hast Du meinen herausragenden Blogeintrag über das ewige Ärgernis der Grünen nicht gelesen. Die Grünen haben zwei Themen, und da Außen- und Sicherheitspolitik auf Landesebene keine Rolle spielt, hatten Sie im Landtagswahlkampf eben nur ein Thema: Klima und Umwelt. Man muss schon genau lesen, bevor man kritisiert.
(2) footballdragon · 07. Juni um 17:49
super analysiert! top
(1) Husky09 · 07. Juni um 13:08
interessant.... danke