Eintrag #1, 06.09.2008, 14:06 Uhr

Die bayerische Landespolitik

Wie weit ist es mit unserer Landespolitikin Bayern gekommen? Die wichtigste Meldungen in den Zeitungen ist indiesen Tagen, dass Marga Beckstein, Ehefrau von Ministerpräsident Günther Beckstein (CSU), nicht im Dirndl zur Oktoberfest-Eröffnung erscheint. Na wenn es denn sonst nichts zu berichten gibt…







Das deckt sich aber auch mit dem, wie ich die bayerische Politik seit dem Rücktritt von Edmund Stoiber empfinde: der absolute Stillstand. Die Politik der CSUist seit Monaten in der Bedeutungslosigkeit verschwunden, lediglich inder Bundespolitik ist alle paar Wochen wieder ein Zähnefletschen zuvernehmen, dass eher an das eines kleinen Babykätzchens als an daseines bayrischen Löwen erinnert.




Deutlicher kann die CSU ihre Ideenlosigkeit nicht zeigen. Es genügt nicht, einfach so weiter zu machen, wie bisher.




 
 (33) exDelphi
 (32) kleineMeise
 (49) ACE888ACE
 (30) PatrickB
 (33) eichhorn
 (77) Karinkabela
 (41) klamm
 (40) Cabone

... und 4 Gäste
Wer war da?