Eintrag #27, 04.04.2005, 23:18 Uhr

Der Papst, Paris und Parasiten

(Entstanden am 4. April 2005 im Zug von Paris nach Köln)

Ich war - nur wen'ge wissen dies -
die letzten Tage in Paris.

Dort gab es, jeden Morgen frisch,
'nen Korb Baguettes auf uns'rem Tisch.
Am Anfang waren sie noch lecker:
"In Frankreich gibt's die besten Bäcker!"
Es hieß jedoch nur Tage später:
"Ich hasse diesen Weißbrot-Meter!"

Ich ging auf der Champs-Elysee,
erblickte die Siegessäulé,
ich sah den Eiffelturm und Co.
Trank E-A-U (gesprochen "O").

Was ihr wohl wisst, was manche freut:
Der Papst verstarb in dieser Zeit,
in der ich dort in Frankreich weilte.
Die Nachricht mich nicht schnell ereilte,
erfahren hab ich's spät am Sonntag,
als Papst Johannes Paul schon rumlag.

Die Info hatte sich verspätet,
weil in Paris niemand 'von redet,
wer dort es hatte mitbekommen,
den hat es nicht sehr mitgenommen,
den Leuten tat das nicht sehr leid
- beruht auf Gegenseitigkeit:

Der Papst war nämlich auch ein Fieser:
Er war sehr strikt gegen Pariser!






(Nun, Parasiten gab's hier keine,
die meisten wissen, was ich meine,
das ist natürlich schon ganz richtig,
sie war'n nur für den Titel wichtig.)
 
 (35) barank
 (??) all4you
 (??) klausdm
 (??) Mehlwurmle
 (35) Angelserenader
 (42) XPAX
 (??) zwienie
 (51) dormidon69

... und 63 Gäste
Wer war da?