Eintrag #459, 31.08.2019, 15:56 Uhr

2019-08-31 Gesundheit-ABC: Selen

Selen ist ein lebenswichtiges Spurenelement. Wir nehmen es mit der Nahrung auf. Allerdings sind die Böden in Europa und damit die meisten pflanzlichen Lebensmittel eher arm an Selen. Deshalb sollten wir auf eine ausgewogene Ernährung achten. Einige besonders selenhaltige Lebensmittel helfen dabei.

 

Selen hat nämlich viele Talente und Aufgaben: Es schützt die Zellen vor den Angriffen aggressiver Moleküle. Außerdem bindet es Giftstoffe im Körper und leitet sie aus. Dadurch werden das Immun- und das Nervensystem entlastet. Letzteres trägt zu guter Laune bei - genau wie das Glückshormon Serotonin, an dessen Produktion Selen ebenfalls beteiligt ist. Das Spurenelement schützt zudem die Schilddrüse und fördert den Muskelaufbau. Nebenbei unterstützt es auch die Fettverbrennung und das Haarwachstum.

 

Der Tagesbedarf an Selen beträgt bei Frauen rund 60µg, bei Männern etwas 70µg pro Tag. Eine angemessene Zufuhr ist über eine vollwertige Ernährung möglich. Bei vegetarischer Ernährung sind selenreiche Nüsse (Paranüsse), Pilze und Kürbiskerne empfehlenswert. Auch fetter Fisch wie Makrele und Lachs sowie Linsen enthalten viel Selen.

 

 

 
 (??) Mehlwurmle
 (??) Taubi
 (64) deineMutta
 (67) roesle
 (59) Husky09
 (33) A-Klasse
 (46) Dringo
 (??) StaraSzynka
 (56) Mr.FS
 (29) faro

... und 195 Gäste
Wer war da?