Blog von Humml
 
Eintrag #3, 01.01.2005, 19:40 Uhr

Silvester 04/05

*gähn*

Vor etwa einer Stunde von den Toten wieder auferstanden, fühl mich komischerweise, als hätte mich eine Dampflok überfahren. Dabei hatte ich grob gerechnet nicht mal 1 Promille. Merk schon, das nächste Jahr muss ich wieder tiefer ins Glas schauen, damit es mir am Folgetag nicht so übel geht  :cool:

Begonnen hat der gestrige Abend eigentlich recht gemütlich, wurde von Bekannten abgeholt und sind dann ins Nachbarkaff zu Andi und Pia. Dort waren wir erst mal gesessen, hab uns gemächlich ein Raclette hinter die Kiemen geschoben. Nebenbei lief im Fernseh Ottis Wiesenhits (oder so ähnlich), was ja mehr als öde war  :yawn:
Irgendwann brach dann ein grosses Brainstorming aus, wenn auch zum Teil ohne brain  :mrgreen: Wir hatten darüber zu entscheiden, was wir so gegen 00:00 Uhr machen werden. Favoriten waren eine Brücke in Fürth, von der die Aussicht und das Panorama bestimmt nicht übel gewesen wären. Ein anderer Vorschlag war die Nürnberger Burg, vorgeschlagen von Nicole (welche den Vorschlag nachher sicher bereut hat, aber dazu gleich mehr ;))

Ok, die Burg hat sich dann durchgesetzt und so sind wir gegen 22:45 Richtung Nürnberg gefahren, waren auch relativ schnell drin und hatten gegen 23:15 auch direkt nen Parkplatz unterhalb der Burg. Sind dann schön gemütlich, trotz Sekt und Raketen in der Hand, an ziemlich viel Polizisten neben so Verbotsschildern, auf denen das Schiessen von Feuerwerkskörpern jeder Art verboten wurde, vorbei Richtung Burg gelaufen. Auf einem kleinen Abhang mit Wiese hatten wir dann so gegen halb 12 Stellung bezogen und betrachteten interessiert das Spektakel... Denn irgendwie wurde da schon ziemlich viel in die Luft gepulvert...
In der restlichen halben Stunde füllten sich dann auch die leeren Lücken neben uns und es war 10 vor 12 (5 vor 12 hätte es wohl besser getroffen), als dann irgendein Typ paar Meter neber uns meinte eine Rauchbombe zünden zu müssen. Plötzlich war es stockfinster um uns und man sah grad noch so seinen Nachbarn, der ebenfalls versuchte seinen Kopf in der Jacke zu verstecken um vielleicht noch restliche frische Luft zu erhaschen... Nur leider zog der Scheiß gar nicht so schnell ab wie man das wegschnaufen könnte, so kams dann, dass man in einem Hustanfall versinkte, man schon spürt wie man keine Luft mehr bekommt und man sich in Gedanken schon unter der Fittiche eines Notarztes sieht aufgrund einer Rauchvergiftung (ging mir zumindest so) Zwischendurch wurde die Luft etwas lichter und man hatte die Hoffnung mal wieder schnaufen zu können... weit gefehlt, da fühlt man sich ungelogen wie ein Fisch auf dem Trockenen ... :pray:
Gott sei Dank hat sich das dann, im wahrsten Sinne des Wortes, in Luft aufgelöst... Krass ist auch, wie schnell da die Leute in Panik geraten und einen ohne Rücksicht auf Verluste wegschieben...

So, nun wars kurz vor 12, als mir der Gedanke kam, das die Menschenmenge hier wohl in verschiedenen Zeitzonen feiert... Erst kam so links von uns ein Prost Neujahr rüber geträllter, eine Minute später dann irgendwo von rechts und irgendwann macht man dann einfach mit, egal was die Uhr sagt.
Als dann die Nicole noch so eine abgeprallte, noch glühende Rakete an den Kopf bekommen hat, haben wir uns sicherheitshalber entschieden das Feld zu räumen. Ab da war bei ihr der Abend so gut wie gelaufen, wobei sie keinerlei Spuren davon getragen hat, selbst das Makeup war noch da wo es hingehörte...  :mrgreen:
Nun marschierten wir in der zusammengepressten Menge wieder nach unten, hatten immer noch unsere verpackten Raketen in der Hand und wurden auch prompt von Polizisten angeschnauzt, dass das hier oben untersagt wäre und wir schleunigst runter sollten. Na aber Hallo, wir schwimmen gerade mit dem Strom, wonach schauts denn aus, wo wir hinwollten...?

Wieder unten, hatten wir dann irgendwo die Möglichkeit unser Zeug doch noch zu verpulvern. Kurz darauf noch von ein paar besoffenen ein frohes neues Jahr gewünscht bekommen (Danke) und dann war auch schon wieder die Heimfahrt angesagt. Abgesehen von Hupkonzerten und Polizeiwagen, die meinen alle paar Meter mal das Blaulicht anschalten zu müssen, hat sich nichts grösseres mehr ereignet.

So sind wir wieder zum Andi gefahren und haben uns bis halb 6 in der Früh ausgiebig mit Tabu beschäftigt... btw: so ein dummes Spiel, ich hatte immer die blödsten Begriffe...  :roll:

Wünsch jedem, der das hier bis zum Ende gelesen hat, ein frohes neues Jahr  :bg:

Humml...
 

Wer war da?

 
 (??) TUIT
 (34) Stefan_1982
 (36) Wolf29391
 (34) Megachip
 (49) krish
 (31) theHacker
 (45) Mike1_II
 (??) bazi100de
 (32) prinzi
 (40) k2318

... und 64 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche

 
ID/Nick