§01 Die Nutzung des ExportForce Interfaces ist freiwillig und unterliegt folgenden Bestimmungen:
§02 Mit dem Einsenden des Antragsformulars erklärt sich der Nutzer des Dienstes mit diesen Bedingungen einverstanden. Der Nutzer hat außerdem die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert. Das Mindestalter für die Nutzung von ExportForce beträgt 14 Jahre. Bei Teilnahme von Minderjährigen ist das Einverständnis der Erziehungsberechtigten erforderlich.
§03 Die Anzahl von EF-Accounts pro Person oder Einrichtung ist nicht begrenzt. Allerdings muss jeder Account kostenpflichtig aktiviert werden. Zwecks Unterscheidbarkeit bedarf es jeweils unterschiedlicher Email-Adressen.
§04 Die vertragliche Verbindung kann seitens des Nutzers jederzeit - ohne Angabe von Gründen - gekündigt werden. Sämtliche Lose, die sich dann noch auf dem Account befinden, verfallen und werden nicht zurückerstattet. Es folgt auch keine anteilige Auszahlung nicht verbrauchten Guthabens.
§05 Pro ExportForce-Anfrage werden € 0,0001 berechnet. Die erste Aufladung des EF-Kontos muss mindestens € 5,00 betragen. Hiermit erfolgt auch die Freischaltung der API.
§06 Der Nutzer verpflichtet sich, auf externen klamm.de-bezogenen Projekten stets ehrlich zu handeln und den guten Namen von klamm.de, sowie das ExportForce Interface nicht für illegale Zwecke zu missbrauchen.
§07 Dem Nutzer steht es frei, Teile der klamm CI (Corporate Identity) für das Design eines solchen Projektes zu verwenden (Logo, Layout, etc.). Hot-Linking von klamm-Grafiken ist jedoch untersagt. Alle verwendeten Grafiken müssen auf den eigenen Server kopiert werden.
§08 Die durch Rücklastschriften oder andere Zahlungsverweigerungen entstehenden Kosten, hat der Nutzer in vollem Umfang zu tragen.
§09 Der Nutzer trägt die volle Verantwortung für sämtliche Lose-Transaktionen, die über seinen ExportForce Account abgewickelt werden. Die Loseregeln sind zu beachten. Für Bugs in externen Scripten und gehackte EF-Accounts übernimmt klamm.de keinerlei Haftung.
§10 Sofern ein EF-gestütztes Projekt öffentlich betrieben wird, ist der Nutzer dazu verpflichtet, dieses Projekt auf der für jedermann einsehbaren EF-Nickpage zu listen.
§11 klamm.de behält sich im Falle der Zuwiderhandlung, sowie in allen sonstigen Fällen besonderer Art vor, dem Nutzer die Kündigung auszusprechen. In besonders schweren Fällen kann dies auch zivil- und strafrechtliche Folgen für den Nutzer selbst haben. Bei einer Kündigung seitens des Betreibers aufgrund eines AGB-Verstoßes werden sämtliche Ansprüche gegenüber klamm.de hinfällig.
§12 klamm.de ist berechtigt, diese Bestimmungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern zu können. Jedem Nutzer wird dies per Email mitgeteilt. Nutzer, welche die neuen Bestimmungen nicht akzeptieren, sind verpflichtet, sich innerhalb von 14 Tagen abzumelden.