Bonn (dpa) - Vor dem Bonner Landgericht hat der erste Strafprozess zu den umstrittenen «Cum-Ex»-Steuerdeals begonnen. Den beiden angeklagten früheren Aktienhändlern wird besonders schwere Steuerhinterziehung vorgeworfen:  Sie sollen zwischen 2006 und 2011 einen Steuerschaden von mehr als 440 ...

Kommentare

(2) RondellBeene · 04. September 2019
Das ist so zu erwarten gewesen, aber extrem lächerlich, wie man jetzt irgendwelche Bauern opfert. Siehe Oliver Schmidt (Wer? Ja genau: wer?!), der für VW in den USA einsitzt.
(1) panda79 · 04. September 2019
und Maschmeyer wird auch bei diesem Thema ohne Anklage davon kommen und weiterhin als strahlender Geschäftsmann und Löwe wirken dürfen...