Santiago de Chile (dpa) - Rund 75 000 Menschen haben in der chilenischen Hauptstadt Santiago gegen die soziale Ungleichheit und die hohen Kosten für Transport, Gesundheit und Bildung protestiert. Sie zogen größtenteils friedlich zur Plaza Italia im Zentrum der Metropole. Laut einem Bericht der ...

Kommentare

(1) Pontius · 09. November um 07:30
Wieder schaffen es ein paar Vermummte das Anliegen der restlichen Demonstranten mit ihren Aktionen zu entwerten.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News