Berlin (dts) - Die Zahl der Berufspendler in Deutschland ist im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr weiter angestiegen, obwohl die Coronakrise mehr Beschäftigte als zuvor zwang, von zuhause aus zu arbeiten. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, die die Pendlerströme bis ...

Kommentare

(5) Pontius · 06. März um 08:51
Die Wohnungsnot wirkt sich da natürlich aus. @4 Ist es sinnhaft einen Arbeitsplatz zu haben, bei dem man stundenlang täglich pendeln muss? Ich weiß, man braucht einen Job, aber...
(4) KonsulW · 06. März um 07:37
Hauptsache man hat einen Arbeitsplatz.
(3) Marc · 06. März um 03:28
Ich hätte gedacht, dass es durch Homeoffice stark abgenommen hat, aber ggf. war das auch gar nicht Umfragethema.
(2) Daggi · 06. März um 03:04
Anzeige ist raus ;)
 
Diese Woche
19.04.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News