Budapest (dpa) - Florian Wellbrock und Co. schwimmen die erfolgreichsten Weltmeisterschaften seit vielen Jahren, doch der breiten Öffentlichkeit daheim bleiben Live-Bilder vorenthalten. Im deutschen Fernsehen gibt es weder bei den Öffentlich-Rechtlichen noch bei Spartensendern Direkt-Übertragungen ...

Kommentare

(2) Wikinger_de · 23. Juni um 12:02
Ich bin früher selber geschwommen. Gerne haben ich in den späteren Jahren die Übertragungen verfolgt. Große Namen, große Erfolge und sehr spannende Wettkämpfe. Im TV kann man gerade die Schwimmwettkämpfe toll verfolgen. Sehr schade das es so wenig live gibt.
(1) Martinoxoxo · 23. Juni um 07:14
Welch ein Anspruch. Eine Sportart außerhalb des Fußballs 😅. Wenn überhaupt nur massiv gekürzt und nur wenn's ein Ereignis wie die TdF ist. Aber nur stark gekürzt, es ist kein Fußball.
 
Suchbegriff

Diese Woche
04.07.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News