Vor zwei Wochen begann es: Die "Saga Wirecard ". Am Tag der Zahlenvorlage des DAX -Neulings brachte ein Medienbericht die Papiere des Konzern deutlich unter Druck. Die Financial Times (FT) meldete "verdächtige Geschäftspraktiken" bei dem Konzern in Singapur. Zwar betitelte Wirecard die Aussagen als ...

Kommentare

(2) Wasweissdennich · 12. Februar um 12:50
Naja nachdem Wirecard vom Höchstkurs fast 50 % verloren hat war sie für mich erstmal wieder fair bewertet - so grandios sind die Zukunftaussichten nicht um die vorherigen derart abgehobenen Multiplen zu zahlen @1 nun sind sie wieder 0,6 % im Minus, 2 % sind bei so einem nervösen Markt einfach mal der Tropfen auf dem heißen Stein
(1) Reddogg · 12. Februar um 11:25
Komisch das heute wirecard kurz seine Gewinne abgab just als Dan von FT bei Twitter einen schon mehr als eine Woche alten Bericht aus Australien teilte? ;) Blöd wenn seine Anschuldigungen scheinbar flöten gehen, mittlerweile reagieren auch andere schon auf Dan und fragen warum er nur noch von einem "preliminary report" spricht, wo es vor 1.5-2 Woche noch ganz anders von ihm kommuniziert wurde. Hat jemand Angst vor der Klage von Wirecard? Mittlerweile ist WC wieder über 2% im Plus.
 
DAX
DowJones
TecDAX
NASDAQ

Chart
Intraday
1 Woche
3 Monate
1 Jahr

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News