Berlin (dts) - Deutschlands Versandhändler weisen die Verantwortung für Existenzprobleme von stationären Einzelhändlern von sich und greifen in dem Zusammenhang Politik, Vermieter und Gewerkschaften an. "Wir sind nicht der Totengräber der Innenstädte", sagte der Präsident des Bundesverbands E- ...

Kommentare

(3) anddie · 25. Januar um 11:26
Irgendwie sehen alle Innenstädte auch gleich aus. Zumindest gibt es da in den üblichen Einkaufsstraßen immer die gleichen Geschäfte von irgendwelchen Ketten. Kleinere Läden findet man da doch kaum noch.
(2) KonsulW · 25. Januar um 07:09
Man will die Innenstädte doch sowieso beruhigen.
(1) The.Frytrix · 25. Januar um 05:52
Naja... wenn wir ehrlich sind.... Ja 👍.... aber ein gutes hat es ja auch . Ruhe in der Innenstadt... jeden Tag , keine dhl Lieferanten , keine lkw Schlangen einfach nix... ich weiß es wird wieder jemanden geben der die 6000€ für 1qm zahlt in der weltmeteopole ... aber gut
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News